Schlagwort-Archive: nichte

Freizeitverpflichtungen

Schon ganz schön was los in diesen ersten Wochen des neuen Jahres:

  • Mademoiselle hat eine Woche der Weihnachtsferien allein bei den Großeltern in Bamberg verbracht, haben alle sehr genossen.
  • Auch Monsieur, der ja zum wiederholten Mal als Dreikönigs-Ministrant unterwegs war. Genau wie der Sohn meines Cousins, das hat die Jungs ein paar Tage ordentlich in Anspruch genommen.
  • Die Tochter meines Cousins dagegen tritt mit ihrer Tanztruppe auf Faschingsbällen auf, „I like to move it“. Schön, wenn man das, was wochenlang trainiert wurde, jetzt auch aufführen darf.
  • Die bezaubernde Nichte hat ihre Weihnachtsgeschenke in Reitstunden eingelöst und kann mittlerweile ohne Zügel traben. Und sie kümmert sich sehr verantwortungsvoll um ihre Pony-Freunde.

Irgendwie doof, dass jetzt wieder die Schule so viele Hobbies verhindert? 😉

Advertisements

Die bezaubernde Nichte blogt

Schon vor ein paar Wochen erwähnte die bezaubernden Nichte verschmitzt, dass sie jetzt auch einen eigenen geheimen Blog schreibt. Zugegebenermaßen haben ihre Mama und ich neugierig nachgefragt, denn zuzutrauen ist ihr ja, dass sie das mit allen technischen Finessen hin bekommt. Und, nun ja, wir wollen ja nicht, dass sie mit ihren sieben Jahren allein im www unterwegs ist …

An Silvester wurde ich dann eingeweiht: zu ihrem eigenen Blog gehört ein mit sorgsam ausgeschnittenen und aufgeklebten Pferdeköpfen liebevoll dekorierter Ordner, in dem sich zwischenzeitlich schon einige Beiträge finden. Sie schreibt sehr kurz, wichtig ist die Überschrift, dann reicht eigentlich ein Satz. Vielleicht auch mal zwei. Geschrieben wird mit Bleistift, Filzstift oder sogar mit dem Füller. Es geht ihr darum, kleine Notizen festzuhalten. Vor allem geht es ums Reiten und Pferde. Und bestimmt noch viel mehr.

Aufgeschrieben werden die Notizen auf einem kleinen karierten Block … quasi der Mutter aller Blogs 😉