Kinderleichte Leibspeise


Bevor es in Vergessenheit gerät möchte ich den Besuch bei den Patenkindern vor knapp 2 Wochen festhalten. Endlich geht wieder, was aufgrund der Entfernung in den letzten Jahren unmöglich war: ich komme abends auf einen Sprung vorbei und wir machen gemeinsam Brotzeit. Auf dem Tisch Brot, Käse, Butter, Gurke, Tomate – und die neue Leibspeise des Großen: Kartoffelkäs. Oder eigentlich bairischen Erdäpfelkäs. Hat er am Abend zuvor bei Freunden frisch kennengelernt und hätte sich am liebsten mitten in den großen Topf gesetzt. Den Rest gabs an diesem Abend. Damit er das neue Leibgericht in Zukunft selber frisch anrühren kann hier ein Rezept, ist „kinderleicht“.

Etwa 500g Kartoffeln kochen, abkühlen lassen, schälen und grob stampfen. Eine große Zwiebel fein würfeln und in etwas Butter glasig anschwitzen, mit der Kartoffelmasse und einem Becher Schmand verrühren. Einen Schuss Sahne dazu, mit Gewürzen (Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmelpulver, Cayennepfeffer) abschmecken. Oben drüber gehören frische Schnittlauchröllchen. Fertig. Dazu sollte es gutes Landbrot geben. Oder für meine Patenkinder eine Menge Knäckebrot (auch gerade sehr in) 🙂

Guten Appetit!

16 Kommentare zu „Kinderleichte Leibspeise“

    1. Besser so, als wenn sie „hoaklig“ sind, gell? 😉 ich find den grade im Sommer himmlisch, einfach zu machen und man braucht so wenig zum Glücklichsein. Ganz liebe Grüße an dich & eine schöne Woche,hoffe, bei euch halten sich die Gewitter brav zurück?

      Like

      1. Gestern hat es nur geregnet liebe Doris und eben gab‘ es ein paar Kracher, kleiner Regenguss und schon scheint wieder die Sonne…passt 😉

        Liebs Grüßle

        Uschi

        Like

  1. Danke für dieses Rezept eines uralten bayerischen Gerichts! Kartoffelkäs‘ ist ein optimales Schmankerl für heisse Sommerabende auf dem Balkönchen z. B. 😉 Oder aber auch für Biergarten-Besuche mit guten Freunden…
    Liebe Grüße!

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..