Saunareflektionen


Seit gestern ist die winterliche Schwimmsaison eröffnet. Unser sportlicher Montag lässt uns nicht nur Runden durchs Schwimmbad ziehen, nein, seit vielen Jahren genießen wir in der kalten Jahreszeit auch die Freuden der anschließenden Sauna. Gut, so richtige Saunierer sind wir nicht geworden, die Schwimm-Ute und ich. Aber mittlerweile machen wir meist sogar einen Aufguss mit – und halten das gut durch. So auch gestern. Und da musste ich feststellen: unsere Sauna wird männlich dominiert. Jeder Platz ist besetzt, für einen Nachzügler wird zusammengerückt, aber nicht ohne dass so gut wie Jeder einen anzüglichen Kommentar dazu abgibt. Auch die Geschmacksrichtung und die Bewegungen des Aufgussmannes werden fachmännisch kommentiert. Und nach dem Klatschen wurde gelauert: wer geht als Erster? „Looser! Kannst gleich eine Runde Schnaps für alle servieren. Wir sind 35, aber Pronto!“ Echt jetzt? Sogar durchgezählt? Und an der frischen Luft wurden noch mal alle einzelnen Züge des Aufgusses debattiert, erinnerte mich irgendwie an Besuche im Fußballstadion …

Advertisements

7 Kommentare zu “Saunareflektionen”

  1. Morgen starte ich die Sauna-Saison! 😀 Yeah! 😀 Und scharre schon voller Vorfreude mit den Hufen! An sich wollte ich heute schon in meinen Lieblings-Bade-und-Sauna-Tempel gehen, aber dann fiel mir ein, dass Dienstags dort immer Damen-Sauna ist, und das wollte ich mir nicht antun. :mrgreen:

  2. Bei uns ist der Freitag seit Jahren bzw. über zwei Jahrzehnte schon der Saunatag, auch bei 30 Grad Sommertemperatur. Ja, die Sprüche kenne ich nur zu gut und die Nachzügler, die eine Minute vor dem Aufguss kommen und den besten Platz haben wollen… Da ist eine Stubenlage doch ein gutes Erziehungsmittel, beim nächsten Mal pünktlicher zu sein, oder?
    Gut schwimm und schwitz, liebe Doris!

    LG Anna-Lena

    1. Hahaha, ja, da hast du recht, könnte auch erzieherisch klappen 🙂 Dann wünsch ich dir weiterhin schöne Schwitz-Freitage, hab gestern auch mal wieder einen Sauna-Samstag eingelegt, war auch gut 🙂

    1. Da muss ich gleich mal rüberschauen, ob du deine Reflektionen mittlerweile „verbraten“ hast 🙂 Schönes Thema, hab gestern schon wieder neue Eindrücke sammeln dürfen, mal sehen, ob sie thematisiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s