Sonntagsfreude: Kein Streik


Seit Wochen fällt es mir nicht leicht, mich nicht zu äußern. Ich tue es trotzdem nicht, weil es, und das zeigen die unzähligen Äußerungen der letzten beiden Wochen mehr als überdeutlich, nicht das Geringste ändert. Wenn mir aktuell jemand schockiert von seiner Überraschung über steigende Zahlen erzählen möchte oder dass „das“ doch schon vorbei war oder dass er ja gesund sei und ihn „das“ deshalb nicht betreffe … lächle ich höflich – dreh mich um und gehe.

Was mir aber auf der Seele liegt: dass da immer noch Menschen sind, die sich kümmern. Die als Arzt, Pfleger, Sanitäter, Krankenschwester, Reinigungskraft usw. weitermachen. Sich trotz so vieler besserwisserischer Worte einfach um die viel zu vielen Kranken kümmern. Ich weiß nicht, wie lange die noch durchhalten. In anderen Bereichen? Gäbe es angesichts der Unzumutbarkeit sicher längst einen Streik … Aber ich bin dankbar dafür. Einfach nur dankbar.

#allesindenarm

5 Kommentare zu „Sonntagsfreude: Kein Streik“

    1. Keine Frage, aber wer sind „die Verantwortlichen“? Nur die Politik? Ich finde, da gibt’s noch viele viele mehr, die sich dieser Verantwortung wohl nicht bewusst sind. Trägheit beobachte ich nicht nur bei politischen Entscheidungsträgern, so viele haben die Möglichkeit, gute Entscheidungen zu treffen. Und tun es nicht …

      Gefällt 1 Person

      1. Keineswegs habe ich mit den Verantwortlichen nur die Politiker:Innen gemeint. Und ja, Viele könnten gute Entscheidungen treffen. Wahrscheinlich tun sie das deshalb nicht, weil das aktuelle Geschehen sie noch in keinster Weise persönlich betrifft. Wer Arbeitskolleg:Innen, Freund:Innen, Verwandte, Familienmitglieder und auch sich selbst unter den von der Pandemie und einem kaputt gesparten Gesundheitswesen hatte bzw. hat, reagiert mit Sicherheit weitaus verantwortungsbewusster und verständnisvoller.

        Gefällt 1 Person

      2. Wie sehr ich es verstehe – ich schon und du auch. Wünschen würde ich mir, dass auch die unzähligen selbst ernannten Experten, die dagegen arbeiten, etwas mehr von den Auswirkungen und der Verantwortung erahnen könnten, die sie auf mittlerweile so schmale Schultern laden …

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.