Schlagwort-Archive: versorgung

Sonntagsfreude: Kein Streik

Seit Wochen fällt es mir nicht leicht, mich nicht zu äußern. Ich tue es trotzdem nicht, weil es, und das zeigen die unzähligen Äußerungen der letzten beiden Wochen mehr als überdeutlich, nicht das Geringste ändert. Wenn mir aktuell jemand schockiert von seiner Überraschung über steigende Zahlen erzählen möchte oder dass „das“ doch schon vorbei war oder dass er ja gesund sei und ihn „das“ deshalb nicht betreffe … lächle ich höflich – dreh mich um und gehe.

Was mir aber auf der Seele liegt: dass da immer noch Menschen sind, die sich kümmern. Die als Arzt, Pfleger, Sanitäter, Krankenschwester, Reinigungskraft usw. weitermachen. Sich trotz so vieler besserwisserischer Worte einfach um die viel zu vielen Kranken kümmern. Ich weiß nicht, wie lange die noch durchhalten. In anderen Bereichen? Gäbe es angesichts der Unzumutbarkeit sicher längst einen Streik … Aber ich bin dankbar dafür. Einfach nur dankbar.

#allesindenarm

Das mit dem Hungern

Heute ist Welternährungstag – auch Welthungertag genannt. Denn viel zu viele Menschen leiden Hunger … Millionen kämpfen um ihr Überleben. Kinder sind unter- oder mangelernährt. Auf meinem Heimweg Sonntag war ich sehr stolz, dass meine Patenkinder sich für einen guten Zweck nicht nur interessieren, sondern sogar engagieren. Weil es nämlich nicht selbstverständlich ist, dass sie sich Gedanken machen. Versuchen, etwas von ihrem eigenen guten Leben zu teilen.

Direkt neben unserem Wohlstand existiert Not, können sich Menschen nicht leisten, ihren Hunger zu stillen. Ob nah, ob fern von unserem Alltag. Überfluss bzw. Elend ist Zufall. Nichts ist selbstverständlich. Jeder, der genug hat, kann nur bei sich selbst anfangen, etwas zu verändern. Achtsamer sein. Beim Einkaufen, beim Essen. Geben, wenn man kann. Hinschauen, bei anderen. Schadet es, sich das hin und wieder bewusst zu machen? Und dankbar zu sein? Meine Meinung: tut manchmal sogar richtig gut. Werde ich vielleicht beim nächsten Mal ins Spiel bringen, wenn eines der Patenkinder beim Essen motzt und nölt …?