Das mit dem blauen Auge


Auch wenn man nichts für seinen Namen kann, leider habe ich neuerdings eine Abneigung gegen „Marlon“. Hört sich nach Hund an. Passt auch zur Verhaltensbeschreibung. Ist aber ein Viertklässler. Der der bezaubernden Nichte wohl mit seinem Kopf so gegen ihr Gesicht geknallt ist, dass sie jetzt ein Veilchen hat.

Tat zum Glück nicht sehr weh, das Auge war Donnerstag früh trotzdem so zugeschwollen, dass sie einen Tag nicht zur Schule gehen konnte …

Ironischerweise hat sich das Ganze jetzt so verfärbt, dass es wie ein perfekt geschminktes Auge aussieht. Für eine 7jährige Naturschönheit aber selbstverständlich vollkommen unnötig. Und dann will sie auch grad jeder noch fotografieren … echt überflüssig, die ganze Aktion. Aber „der rast halt immer rum wie ein Irrer“. Auch wenn er definitiv nichts für seinen Namen kann, sollte er sich einfach ein bisschen weniger wie ein tollpatschiger Hund verhalten? Finde ich. Und Punkt.

5 Kommentare zu „Das mit dem blauen Auge“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.