Das mit der Zeitumstellung …


Schon mal vom Mini-Jetlag durch die Zeitumstellung gehört? Während andere ganz begeistert von der „geschenkten Stunde“ sind bin ich langsam, komme nur schwer in die Gänge, fühle mich trotz ausreichend Schlaf einfach nur müde und erschöpft. Und das mit dem Denken … Dauert. Zu. Lang. Genug gejammert! Ich hoffe, das dauert dieses Mal keine Wochen, bis ich mich in der „Normalzeit“ wieder wohlfühle. Und Punkt.

Advertisements

11 Kommentare zu „Das mit der Zeitumstellung …“

  1. Liebe Doris, mit diesem Wehwehchen bist du nicht allein..bei mir dauerts auch. Eine Stunde mehr bringt mich doch ziemlich durcheinander. Zu früh dunkel am Abend..der Magen knurrt, das gleiche Morgens. Ich frage mich seit Jahren was dieser Zeit-Humbug bewirken soll.
    Liebe Grüße
    von der Nixe

    Gefällt 1 Person

  2. Bei mir ist es im Frühling so, wenn uns die Stunde geklaut wird. Da hänge ich tagelang der Stunde hinterher.
    Wenn wir sie zurückbekommen, wie jetzt, dann merke ich da kaum was von. Ich gehöre zu denen, die dann froh sind, die Stunde zurückzuhaben. 🙂
    Wenn es mir nach ginge, dann gäbe es keine Zeitumstellung. *seufz* Ich finde das so was von Quatsch. Aber mich fragt ja keiner. 😉

    Liebe Grüße zu dir,
    Martina ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.