#Sonntagsfreude


Gerade noch den goldenen Herbst der Tegernseer Bergwelt genossen, schon sind wir in München. Unsere Rückfahrt verlief unerwartet schnell, kein Stau. Das schenkt Zeit, mit der ich nicht gerechnet hatte. Ein Anruf, schon darf ich die Patenkinder besuchen. Bei denen sich heute alles um Spenden für Bedürftige dreht. Der Große hat vormittags tatkräftig beim Waffelverkauf im Viertel geholfen – und ist mächtig stolz, wieviel Geld sie für den guten Zweck eingenommen haben. Mademoiselle hat erstens mal brav ganze 3 Waffeln für den guten Zweck verspeist. Heute nachmittag hat sie dann weiterhin mit der Frau Mama verhandelt: vor Weihnachten möchte sie aus ihrem Sparschwein, also von ihrem eigenen Geld, für die armen Menschen spenden. Dazu braucht sie den zugehörigen Schlüssel, klar. Das haben die beiden mit „Hand drauf“ fest vereinbart. Was für ein wunderbarer Anlass – den ein High5 besiegelte. Und danach gabs noch lecker Latte Macchiato im Sonnenschein für zwei glückliche Mädels auf der spätsommerlichen Terrasse, perfekter kann ein Sonntag nicht ausklingen?
Mehr Sonntagsfreude bitte hier nachlesen.

Advertisements

2 Kommentare zu „#Sonntagsfreude“

    1. An solch kleinen Sequenzen kann man oft wunderbar die Gedanken der kleinen Menschen nachvollziehen. Da sie Geld in der Spardose hat muss niemand arm sein und Hunger haben – sie hat ein riesengroßes gutes Herz!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s