Sonntagsfreude: Quälgeister bleiben draußen


Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie ich mich über die wohltuende Wirkung meines kürzlich selbst installierten Moskitonetzes freue. Hatte ich in den letzten Sommern oft nächtelang das Spiel:

Ssssssssuuuuuuurrrrr, Licht an, suchen, mit viel Glück finden und unschädlich machen, so oder so irgendwann wieder der verzweifelte Versuch zu Schlafen – Repeat

freue ich mich gerade ungemein und genieße erholsame Nächte. Das war eine wertvolle Investition, die sich schon nach so kurzem Gebrauch ausgezahlt hat. Der Kreislauf dankt es mir an diesen heißen Tagen. Dazu bleiben die Zimmerwände weiß, die Nerven geschont – und sogar die kleinen Quälgeister bleiben am Leben. Eine perfekte Lösung für alle?

„Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken… die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind.“ Leider hat Rita das schöne Projekt Sonntagsfreude eingestellt, ich teile meine persönliche weiter mit euch, denn mir geht es um den ursprünglich von Maria ins Leben gerufenen Gedanken – sich liebevoll an die vergangene Woche erinnern, nicht immer gleich zur Tagesordnung übergehen, sondern die kleinen Glücksmomente einfangen, um sich auch später daran zu erinnern.“
Advertisements

2 Kommentare zu „Sonntagsfreude: Quälgeister bleiben draußen“

  1. Ein Moskitonetz zum Vertreiben der Plagegesiter funktioniert aber nur im Innern des Hauses. Auf der Terrasse nützt es nichts es sei denn du setzt dir einen großen Hut mit einem Moskitonetz drumrum auf. Wir wohnen in der Nähe der Auenlandschaft des Rheins. Damit haben wir auch Schnaken. Tagsüber haben wir keine Probleme aber in der Dunkelheit kommen sie aus den Büschen. In der Auenlandschaft werden zwar Bekämpfungsmaßnahmen durchgeführt die Scheitern aber oft am Hochwasser das die Mittel wieder verwässert.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Harald

    Gefällt mir

    1. Der Fluch der schönen Auenlandschaften – kenne das von Isar und Amper, da verbringt man Abende mit viel zu viel Sprühgemisch und um sich schlagend. Du Armer kannst hoffentlich trotzdem den Sommer genießen – liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.