Schlagwort-Archive: zeit

Spruch zum Wochenende: Voller Kalender

Ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben!“ (Kurt Tucholsky)

Da hab ich Glück, denn freie Ich-Zeit ist grad nicht im Kalender zu finden, aber ich erlebe viele schöne Momente mit liebsten Menschen. Quasi etwas viel erfülltes Leben für so wenig Zeit?

Sonntagsfreude: Ungeplante Zeit

Heute möchte ich eine besondere Sonntagsfreude festhalten, ein paar Stunden mit der besten Freundin. Einen Spaziergang durch die wilden Isarauen. Das war ungeplante Zeit, der wir viel Raum verleihen konnten. In der die Seele gleichzeitig umherwandern und ankommen durfte. Da war Austausch und sich verstehen. Wenig Schweigen, weil endlich Worte da sind, um vieles zu erklären. Da waren Erkenntnisse, Ängste und Zweifel, die ausgesprochen werden konnten, aber auch Erkenntnis, sogar Zufriedenheit.

Die Bilder bleiben im Herzen, wie wir zwei staunend über Wege wandern, die wir wahrscheinlich seit Kindertagen nicht mehr begangen haben. Die Umgebung wahrnehmen, sie aber nur als Rahmen dienen lassen, um zum Thema zu kommen. Da war viel Kern der Sache, wenig drumrum …

Das alles ist nicht ungewöhnlich, aber es war einmal mehr besonders. Das Leben nicht geschehen lassen. Bewusstsein schaffen, auch zurückblicken. Nicht davonlaufen oder ausweichen, sich der Herausforderung stellen, sie annehmen und angehen. Veränderung schaffen, um sich mehr zu spüren.

Es bleibt spannend. Ich erwarte nichts, und doch erwarte ich etwas … wir werden bewusst wahrnehmen, was kommt. ❤️

„Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken… die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind.“ Leider hat Rita das schöne Projekt Sonntagsfreude eingestellt, ich teile meine persönliche weiter mit euch, denn mir geht es um den ursprünglich von Maria ins Leben gerufenen Gedanken – sich liebevoll an die vergangene Woche erinnern, nicht immer gleich zur Tagesordnung übergehen, sondern die kleinen Glücksmomente einfangen, um sich auch später daran zu erinnern.

Spruch zum Wochenende: Zeit, die uns etwas gibt

„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“ (Ernst Ferstl)

Rückblickend hab ich diese Woche soooo schöne Stunden verbracht. Auch wenn die Zeit nur so verfolgen ist, die beiden Nichten und ich haben am Feiertags-Montag gefühlt jede gemeinsame Sekunde gefeiert. Und obwohl ich hundemüde war, bin ich Dienstag nach der Arbeit noch mal aufs Land rausgefahren, wo die kleinen Damen zum Ferienbesuch weilten. Das war genommene Zeit, die so viel zurückgegeben hat. Allein zwei glückselig lachende Kindergesichter, das Strahlen und sich immer wieder an mich schmiegen … hach, in dem Zitat steckt sooooo so so viel drin.