Schlagwort-Archive: wm

Fußball und so

Gerade kommt man, selbst wenn man will, nicht an Fußball und am WM-Geschehen vorbei. Spätestens die Schlagzeilen informieren die Welt. Sogar eine Kollegin, die sich so gar nicht interessiert, weiß doch tatsächlich, worüber man diskutiert. „Die“ deutschen Fans seien weltweit total unbeliebt, der Kapitän der deutschen Mannschaft spiele ja wohl grottenschlecht, „das“ Spiel vorgestern sei durch einen Biss entschieden worden – und Italien sage aurevoir (äh ja, danke für den missglückten Einsatz von Fremdsprachen an Bushido.

Bildquelle: Pixabay
Bildquelle: Pixabay

Gut, ja, ich mach mir was aus Fußball, ärgere mich sogar manchmal über den Wankelmut von Fans weltweit, die nach einem Sieg als 12. Mann vom Platz gehen, aber ausgiebig über die schlechte Leistung „der Spieler“ diskutieren, wenn verloren wurde. Ich freue mich, wenn ich ein gutes Spiel auf dem Platz sehe – auch wenn dadurch eine Mannschaft ausscheidet, die ich persönlich sympathischer finde. Ich war schon oft für die falschen, dadurch geht die Welt nicht unter. Und ganz klar lässt es sich super kritisieren, wenn man selber frisch geduscht und ohne sich auszupowern ein Spiel verfolgt, statt  mittendrin zu sein und auch mal eine Chance zu vergeben, einen Patzer zu machen … Mit Floskeln bin ich lieber sparsam, aber mit denen hier soll man/frau bestens gerüstet sein …?

Also: heute abend drücke ich der super-sympathischen deutschen Mannschaft die Daumen. Und würde mich freuen, wenn ich sie auch die nächsten Wochen noch aktiv beobachten darf. Ich hoffe aber auch auf ein gutes und faires Spiel – und dass alle Nicht-Absprachen zu einem faden Unentschieden auch gefälligst eingehalten werden. Und jetzt hoffe ich, dass ich in die Runde der Fußball-Flüsterinnen eintauchen darf, wo frau sich auf die wirklich wichtigen Facts rund um die Spiele konzentrieren kann 🙂

Musik für den Mittwoch

Was das ZDF – meiner Meinung nach – richtig gut macht, ist dass es musikalisch bei gut Bewährtem bleibt. In diesem Fall zum wiederholten Mal einen Song von One Republic verwendet, um die Highlights der WM zu zeigen. Ich genieße sehr, emotionale Bilder zu „Love runs out“ zu erleben. Leider ist das offizielle Video in Deutschland gesperrt – da hab ich doch dieses wirklich tolle, tolle, tolle Cover gefunden. Für mich ganz nah am Original, in dieser Version von Keegan Boulineau. Enjoy 🙂

Ach ja: Was das ZDF – meiner Meinung nach und laut unzählig vieler Stimmen im Web – nicht gut macht: seinen oft kritisierten Live-Reporter Herrn Rethy nicht auszutauschen. Das ist nicht persönlich gemeint, aber das Erste beweist kontinuierlich, dass es anders geht. Und Quantität an negativer Berichterstattung im Web zeugt nicht für Qualität …

Sie wehen wieder

Bin gerade merklich nicht sehr nah dran, am Fußball-Geschehen. Umso mehr hab ich mich die letzten Tage gefreut, viele Autos mit Wimpeln, Fahnen und Flaggen fahren zu sehen. Denn: tatsächlich sind ja auch nur noch ein paar Tage bis zum Eröffnungsspiel … war mir so  tatsächlich nicht bewusst, irgendwie bin ich gefühlt noch einen Monat zurück. Oder so? Dabei ist es nur noch eine kurze Strecke bis zur Fanmeile. Tja. In meinem Auto klebt übrigens seit 2006 zur WM im eigenen Land ein Pflaster in Deutschland-Farben. Das damals meine Wangen zierte, ich habs im Auto abgemacht und es „kurz“ an die Fahrertür geklebt. Ging nie wieder ab – und ich bin jederzeit gut vorbereitet. 😉

Wie  schauts bei euch aus: seid ihr „bereit“?

20140613-151645-55005027.jpg