Schlagwort-Archive: übernachtungsparty

Babysitter-Übernachtungsparty

Alles Gute zum Geburtstag, mein großer Monsieur! Ich weiß, das war nicht ganz die Übernachtungsparty, die du gerne hättest, aber immerhin haben wir zu dritt einen doch für alle Seiten recht netten und vor allem langen Abend miteinander verbracht. Durch das Stauchaos rund um München war ich etwas spät, aber ihr zwei habt mir mein Abendbrot „übriggelassen“ und euch auf dein Zimmer verkrümelt. Dort haben Mademoiselle und ich einen KiKa-Film (Onneli und Anneli) gekuckt, während du dieses „mega spannende Erweiterungsdings“ von deinem neuen Spiel auf dem iPad ausführlichst studieren konntest. Anschließend hast erst du, dann Mademoiselle beim Gesellschaftsspiel gewonnen – und trotz Protest: dann sind wir doch „knapp“ vor Mitternacht ins Bett gegangen ….

Und wenn du aufwachst bist du 12. Ein neues Lebensjahr steht bevor, mit all den spannenden Dingen, die ein Pubertier so erleben darf. Und einer Geburtstagsparty auf der Moonlight-Minigolf-Anlage. Heute erst mal Frühstück mit den übermächtigen Party-Eltern, die gestern in einen 50er gefeiert haben, tja, da müssen sie jetzt durch. Und heut Abend Basketball mit dem FCB. Was für ein grandioser Geburtstagstag. 😉😊

Das wär dann schon mal eines der vielen erwarteten Geschenke, da ist vielleicht noch die ein oder andere Überraschung dabei? Eine Flöte, das ist schon mal sicher – und sonst: mal sehen. Ich wünsch dir alles Liebe und ein schönes, spannendes neues Lebensjahr ❤️

Geburtstagspläne

Die Vorstellungen von Pubertier (Monsieur) und seiner Frau Mama liegen mindestens ein Planetensystem voneinander entfernt. Er würde gerne einen Filmeabend mt anschließendem Übernachten machen. 6 Gäste sollen kommen, essen, Film glotzen, alle in seinem Zimmer übernachten – und dann, was Jungs halt so machen, um möglichst wenig zu schlafen … und nach dem Frühstück gehen alle vollkommen übermüdet heim.

Findet seine Mama erstens ätzend langweilig, darüber hinaus passen nicht alle in sein Zimmer, maximal 4 … dann hat er auch noch seine Schwester NICHT gefragt, ob dann evtl. der Rest in ihr Zimmer ausweichen könnte; der gewünschte Film ist auch noch ab 12, die Gäste sind aber alle zu jung dafür … kurz: das wird so nix.

Die Frau Mama hätte eine andere Idee: eine altersgerechte Stadtführung. Frische Luft, unterwegs sein, etwas lernen, ein paar Aufgaben lösen, ein bisschen Wettbewerb vielleicht – danach in die Pizzeria, danach gehen alle heim und schlafen im eigenen Bett. DAS findet Junior öde …

Hm, ja, ich bin mal neugierig, was das für eine Das-Gegenteil-von-Öde-Geburtstagsparty anlässlich des 12. Geburtstags werden wird? 😉