Schlagwort-Archive: schönwetter

Episoden aus (m)einem (Autofahrer)leben (19): Schönwetterfahrer

Eigentlich wollte ich gern was ganz anderes schreiben, aber heute Abend muss ich Dampf ablassen: das sonnige Frühlingswetter scheint bei so manchem Verkehrsteilnehmer für ein komplettes Versagen der Verkehrs-Benimm-Regeln zu sorgen? In den vergangenen Tagen habe ich „mit Müh und Not überlebt“, obwohl:

  • mich ein Fahrradfahrer bei für mich grüner Fußgängerampel einfach mal gepflegt umfahren wollte
  • ein Busfahrer mich übersehen hat, der beim Abbiegen nach hinten statt nach vorne geschaut hat
  • mir ein Rennradfahrer lieber reinfahren wollte, statt an seiner Linksabbiegerampel abzuwarten
  • und zuletzt hat mir ein Autofahrer bei einer für mich grünen Ampel die Vorfahrt genommen, eine Fußgängerzeugin hat mir bestätigt, dass er über die rote Ampel gefahren ist ?!?

Das schöne Wetter tut nicht jedem gut? Schade eigentlich.

Dorfkinder

Am Sonntag habe nicht nur ich das schöne Wetter für einen ausgiebigen Spaziergang genutzt. Viele waren unterwegs. Das haben sich auch die 3 geschäftstüchtigen Jungs aus der Nachbarschaft gedacht und an der Hofeinfahrt einen Verkaufsstand aufgebaut. Schon aus der Entfernung wurde ich vom Jüngsten angesprochen: „Magst du uns was abkaufen?“ „Was habt ihr denn?“ Darauf begleitete er mich die paar Meter und erklärte, dass es Deko-Osterhasen aus Holz seien. Die hat sein Papa gemacht (in verschiedenen Größen, Formen und Stärken, richtig schön!). „Wieviel wollt ihr denn dafür?“ Vorsichtige Antwort: „4 Euro …“ für die Großen. Je kleiner, desto billiger. Die 3 ergänzten sich beim Verkaufsgespräch und in der Beratung.

Da ich kein Geld dabei hatte, fragte ich, ob ich später einen holen dürfte. „Klar, welchen willst du? Wir legen dir den beiseite.“ Ich hab die Geschäftstüchtigkeit gelobt, gegrinst, wie die 3 an einem Sonntag „arbeiten“, um ihr Taschengeld aufzubessern. Nur war, als ich 2 Stunden später wiederkam, keiner mehr da … also haben sie entweder bis dahin genug Umsatz gemacht, oder es wurde zu langweilig? 🐇😉

Spruch zum Wochenende: Schönwetterfahrer

„Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend, Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich; im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem Wetter.“ (John Ruskin)

Mag eine subjektive Beobachtung sein, aber bei schönem Wetter vergessen manche Verkehrsteilnehmer, dass sie nicht allein auf der Straße unterwegs sind. Vergessen, den Blick auf beide vorfahrtsberechtigte Spuren zu richten. Nehmen die Vorfahrt. Ohne zu bemerken, dass sie andere gefährden. Fahren langsamer, um den schönen Ausblick zu genießen. Bleiben einfach stehen, ohne ein Signal zu setzen … Ganz ehrlich: ich fahre bei so herrlichem Frühlingswetter auch gerne durch die Welt. Und freu mich an herrlichen Aussichten auf den sonnigen See, die im Hintergrund hoch aufragenden glitzernden Berge. Das möchte ich auch gerne noch ganz lange tun, deshalb, liebe Schönwetterfahrer: ihr seid nicht alleine unterwegs. Achtet auf die anderen Verkehrsteilnehmer, dann werdet ihr auch nicht so viel angehupt. Und euer Karma profitiert bestimmt auch im positiven Sinne 🙂