Schlagwort-Archive: luft

Das mit der Wahrnehmung

Habt ihr auch so besondere Tage, die nur für euch einen Eintrag im Kalender verdienen würden? Ich zum Beipiel feiere meinen eigenen kleinen Frühlingsbeginn immer an dem Tag, an dem zum ersten Mal der Duft von Flieder in der Luft hängt. Und das war gestern. So kam es, dass ich mit einem glückseligen Lächeln in die S-Bahn eingestiegen bin. Das konnte nicht mal der S-Bahn-Fahrer, der gestern wohl eher einen Grantel-Tag hatte, mit seinem genervten Gemotze vertreiben … Im Gegenteil. Schön sind sie, meine eigenen kleinen Feiertage.

Sonntagsfreude: Schneetag

Heute ist Schneetag: morgens blauer Himmel, Sonnenschein, der auf dem in den letzten Tagen gefallenenen Schnee glitzert. Genau richtig für einen strammen Vormittagsspaziergang, um das gestern stehengebliebene Auto des verkaterten Bruders abzuholen. Und eiskalte, glasklare Luft tief einzuatmen. Seit Mittag fallen dicke Flocken vom Himmel, sie tauchen die Welt in stilles Weiß. Kaum ein Auto unterwegs. Perfekt, um eingewickelt in eine kuschlige Decke die neue Couch der Eltern zu testen. Genau richtig, um online nach Küchenmöbeln zu stöbern. Und nach einer knappen Stunde weiß ich ganz genau, was ich will und sogar, wie viel das kostet. Für den Rest des Nachmittags darf ich den Schneeflocken beim Tanzen zusehen. Denn Schneetage sind dazu da, zur Ruhe zu kommen. Da gibts keine Termine, keine Eile. Für die Fahrt nach München warte ich ganz entspannt ab, bis die Straßen wieder frei sind. Ach ja, sollte es jemanden interessieren: hier sind in den letzten 2 Stunden fast 20 Zentimeter Neuschnee gefallen. Schön weiß alles.

————————–

Mehr Sonntagsfreude sammelt Rita, schaut bei ihr vorbei.

Spruch zum Wochenende: Frischer Wind fürs Leben

IMG_1555„Ich wünsche dir frischen Wind in deinem Leben, der dich durcheinanderwirbelt und Platz schafft für Neues in Herz und Hirn. Ich wünsche dir die Freude eines Kindes, dessen Drachen am Himmel turnt. Du darfst jung sein und verrückt, darfst das Kind in dir umarmen und liebkosen, dir selbst Mutter sein. Und dir schenken, wonach du dich sehnst.“ (Tina Wilms)

Passt so gut für einige liebe Menschen, die stagnieren, mit sich und ihrem Umfeld hadern, unzufrieden sind, zurückblicken … Vielleicht ist Zeit für Veränderung, ihr dürft euer Leben immer wieder frisch gestalten.

Schwermut [*.txt]

Manchmal
als ob sich ein eiserner Ring ums Herz krampft,
als ob mit einer Sekunde alles in Traurigkeit verharrt,
als ob es kein Vorwärts und auch kein Zurück gibt,
als ob nichts mehr ist, wie es war oder sein soll.
Als ob nichts und niemand helfen kann –
nicht mal das Ich.

Mutlosigkeit –
fehlt Hoffnung, fehlt Mut,
fehlt Licht, Luft und Liebe,
fehlt Funke, Glaube, Glück.

Manchmal
macht nichts Sinn,
macht das Leben es schwer,
macht alles das Leben schwer.
keine Freude.

Irgendwann
funkelt ein Stern, schnurrt eine Katze,
blitzt ein Lächeln, fliegt ein Schmetterling vorbei,
scheint die Sonne, leuchtet das Gras,
und das reicht aus, nichts ist mehr schwer und mutlos.

——————————————
Ein Beitrag zu Dominiks herausforderndem [*.txt]-Projekt, das elfte Wort lautet Schwermut.