Schlagwort-Archive: l castingshows

Warten lohnt

Das Abendprogramm im deutschen Fernsehen besteht zeitweise nur noch aus Castingshows, in denen nach Sängern und Talenten gesucht wird. Manche dieser Stimmen, obwohl wunderbar und toll, sind austauschbar, haben nicht so den Wiedererkennungswert, bleiben nicht im Ohr – manche machen sich unvergesslich. Man wünscht sich mehr davon. Viel, Musik, eigene, fremde, ganz egal.

Mit dem wundervollen Max Giesinger habe ich im TVOG-Finale fast körperlich mitgelitten, war mit ihm nervös vor seinem eigentlich perfekten Duett mit Katie Melua – und konnte so gut nachvollziehen, wie unglücklich ihn dieser Abend gemacht hat. Welcher Sänger kennt nicht das Gefühl, dass die Stimme durch Anspannung, Nervosität oder was auch immer einfach nicht tut, was sie soll?

Danach hab ich gewartet, hab gehofft, dass er was Eigenes macht. Und dass es gut ist. Dass seine Stimme, seine Musikalität, sein Gitarrensound in eigenen Songs zum Tragen kommt. Dass man ihn hört. Seine Stimme hat einen ganz eigenen Charakter, ist jungenhaft, rauchig, gleichzeitig kräftig, rockig. Ziemlich eigen, was mir gut gefällt. Und jetzt stellt er ein Album vor, hat seine erste Single zur Promotion draußen. Und was soll ich sagen: das Warten hat sich gelohnt, ich mag es. Sogar gern. Und wer jetzt beim Lesen Lust auf eine eigene Hörprobe bekommen hat: bittesehr