Schlagwort-Archive: kabarett

Klischees von Männern und Frau’n

Herrlich – auch wenn ihr vielleicht nicht jedes Wort versteht: Monika Gruber über das vieldiskutierte Thema: Mann und Frau. Ohne Punkt und Komma. Oder was auch immer. „Als Frau bist du moralisch immer auf der sicheren Seite. … Als Mann kannst du heutzutage nur verlieren.“ Aha?

Familiengeschichten: Scherben bringen Glück

Ein paar Wochen ist es her, da suchte mein Papa in der Speisekammer nach seiner Flasche edlem Obstbrand, die er noch von seinem Geburtstag übrig hatte. Erfolglos. Bei der nun folgenden Recherche stellte sich heraus, dass meine Mutter auf der Suche nach anderen Speisekammerbestandteilen an die Flasche gestoßen und diese zerbrochen war. Da sie nach wie vor überzeugt ist, dass das nicht passiert wäre, wenn „jemand“ die Flasche dahingestellt hätte, wo sie sonst immer stand … Hm. Also ganz klar: selber schuld.

Gestern wollte mein Vater dann einen Suppenteller aus dem Regal nehmen – und hat dabei alle anderen Teller aus dem Regal „geräumt“. Es gab einen riesengroßen Scherbenhaufen, alle Suppenteller kaputt. Schuld ist „natürlich“ nicht er, denn die waren blöd oder falsch oder was auch immer eingeräumt. Und ihm schon lange ein Dorn im Auge. Insofern ganz klar: selber schuld. Wer auch immer, zumindest keiner von beiden.

Die Scherben sind in der Mülltonne, in den Küchenregalen endlich mal wieder viel Platz. Und bestimmt bringen so viele Scherben ganz viel Glück.

Familiengeschichten: Zeitung lesen

Manchmal wünschte ich mir eine Videokamera in der elterlichen Küche, die Konversationen wie die folgende für die Nachwelt festhält. Vater sitzt zeitunglesend am Tisch, Mutter nähert sich und lässt sich daneben auf einen Stuhl nieder.

Mutter: „Was sind das denn für Fische?“

Vater: „Bist du blind, das sind doch Vögel!“

Mutter, skeptisch: „Aber das ist doch ein Fisch?“

Vater belehrend: „Nein, das ist doch wohl eindeutig ein Igel.“

Mutter irritiert: „Und das ist wohl eine Fledermaus?“

Vater: „Ja, genau!“

Mutter empört: „Erklärt er mir, dass das alles Fische sind … und mittendrin ein Igel und eine Fledermaus!“

Vater genervt: „Vögel hab ich gesagt, Vögel …“

„Du musst heute jeden Monat neu telefonieren lernen …“

Die WDR Ladies Night, eine Quelle der Inspiration. Da wirbeln  Gedanken. Feine Ironie wechselt mit offenem Zynismus. Auf der Bühne Frauen aus allen Lebenslagen und -altern. Und meist treffen ihre Pointen sehr meinen Humor. Hier sinniert auf ihre ganz eigene faszinierende Art Frieda Braun über Begriffe rund ums Telefon – und ich kann so mitsinnieren, denn: meine Patenkinder wissen nicht mehr, was eine Wählscheibe ist und wie – oder vielleicht noch besser warum – man bitteschön einen Hörer auf eine Gabel legen könnte… 😉