Schlagwort-Archive: granteln

Das mit der Wahrnehmung

Habt ihr auch so besondere Tage, die nur für euch einen Eintrag im Kalender verdienen würden? Ich zum Beipiel feiere meinen eigenen kleinen Frühlingsbeginn immer an dem Tag, an dem zum ersten Mal der Duft von Flieder in der Luft hängt. Und das war gestern. So kam es, dass ich mit einem glückseligen Lächeln in die S-Bahn eingestiegen bin. Das konnte nicht mal der S-Bahn-Fahrer, der gestern wohl eher einen Grantel-Tag hatte, mit seinem genervten Gemotze vertreiben … Im Gegenteil. Schön sind sie, meine eigenen kleinen Feiertage.

Das mit der Polizei

In Bayern geboren und aufgewachsen, keine Frage: mein Bild von Aufgabengebiet und Tun der Polizei wurde geprägt von der bairischen Kultserie „Polizeiinspektion 1“. Was haben die Herrn Beamten Heinl und Moosgruber für Recht und Ordnung im Bezirk gesorgt, Helden meiner Jugend. Und der joviale Dienststellenleiter: Grandios, eine der vielen Paraderollen von Walter Sedlmayr. Hauptkommissar Franz Schöninger, der ewig grantelnde Bayer, wie er im Buche steht. Und trotzdem beweist er ein riesengroßes Herz, wann immer es darum geht, ein Auge zuzudrücken, wenn einer der Kollegen „Mist“ gebaut hat. Heut ist sein Todestag – und ich hör mir den Abspann an. Gibt so Musik, die man immer wiedererkennt? Muss mal wieder ein paar Folgen schauen, schon allein, um das München der 80er Jahre zu bewundern:-)

Und irgendwie glaub ich, dass die Serie zumindest zu den Inspirationsquellen für Hubert und Staller, die aktuelle Lieblingsserie meiner Eltern, zählt? Auch wenn die Cops auf dem platten Land aktiv sind …