Schlagwort-Archive: frieden

Sonntagsfreude: Weihnachtstage

Ein paar kleine Erledigungen stehen noch auf meiner Liste, aber: alles schöne Programmpunkte, die das Herz erfreuen. Dann wird heute Nachmittag der Baum aufgestellt und geschmückt und mit einer Folge Sissi beginnt Weihnachten. Weihnachtszeit ist Familienzeit – und ich freu mich drauf.

Euch allen wünsche ich noch einmal von Herzen, was in diesem Stern steckt –

und von jeder „Zutat“ das richtige Maß.

Auf eine friedvolle Weihnachtszeit 💫🎄🔔🥗🥖🍤🍗🥜🍊🍪🛍🎁💌💖

Das mit der Weihnachtsstimmung

Mia hat heute einen Text geschrieben, der viele meiner Gedanken der letzten Wochen wunderbar zusammenfasst – einen möchte ich ergänzen: alle fühlen wir uns so gestresst, gehen mit einer riesengroßen Erwartungshaltung in diese „stade Zeit“. An unsere Mitmenschen, an die Stimmung, an den Erholungseffekt, usw und so fort.

Vorsicht, denn jeder erwartet etwas von außen – der besinnliche Teil kann aber nur in uns entstehen, um dann mit dem Umfeld geteilt zu werden … just saying. Kommt gut in eure Weihnachtsstimmung und genießt die Zeit, wie es für euch passt, auf dass es ein friedliches und fröhliches Fest werde …

Auf meinem Weg

… es ist Sommer. Die Sonne scheint von morgens bis abends über den üppigen Feldern, alles grünt, unterschiedliche Nuancen, von saftig bis trocken. Alles schimmert, weich, gelbe Sprenkel. Darüber der Himmel. Sommer, Gefühle, Durchatmen, Freiheit.

… vor dem buddhistischen Tempel an der großen Straße eine Begegnung, eine Prozession. Ganz vorne wandelt der Mönch, schillernd orange. Ihm folgen in weiß gekleidete Menschen. Einer nach dem anderen. Sie folgen seinem Weg, dem Friedensweg. Über ihnen schweben die landenden Flugzeuge, aus aller Welt.

… am Horizont zeichnen sich deutlich die Berge ab, die ganze nördliche Alpenkette strahlt in den Himmel hinein. Vorne die Kulisse der Weltstadt mit Herz, der Olympiaturm, die Frauenkirche, … Oder ein See. Oder eine Bilderbuchlandschaft. Ein schöner Ort. Eine schöne Stimmung.

Der Weg ist das Ziel. Es fühlt sich gut und richtig an, auf der Welt und achtsam zu sein, wertschätzend mit dem Leben umzugehen.

Friedensweg


Im Mai 2017 gehen Menschen einen Pilgerweg – für den Frieden. Es ist eine Wanderung, entlang bekannter und weniger bekannten Strecken. Die gemeinsame Motivation ist der Glaube an den Frieden. Oder besser das gemeinsame Bewusstsein für den Frieden. Und die Hoffnung, dadurch Frieden im kleinen und großen zu bewirken.

Jeder entscheidet ja selbst, ob er sich für Werte, die ihm wichtig sind, engagiert – oder eben nicht. Ich habe mir vorgenommen, dabeizusein, ob ich tatsächlich auf einem der offiziell eingetragenen Wege in der Gruppe laufen werde oder für mich allein werde ich tatsächlich kurzfristig nach Zeit und Möglichkeit entscheiden. 

Das schreiben die Initiatoren: „SO MACHT IHR MIT AUF DEM FRIEDENSWEG Wir laden Euch herzlich dazu ein, in der Zeit vom 09.05.2017 bis 28.05.2017 gemeinsam mit uns den Friedensweg zu gehen. Der Friedensweg basiert auf Eurer Eigeninitiative, Selbstverantwortung und Vernetzung. Jeder Eurer Events ist Eure private Sache, es gibt keine zentrale Organisation.“