Schlagwort-Archive: fasten

Spruch zum Wochenende: Fastenzeit

img_5850Auf der Suche nach einem Spruch zur Fastenzeit bin ich über diese weisen Worte gestolpert: „Das neue Fasten: Von allem etwas weniger, in der Summe aber mehr.“ (Helmut Glaßl)

Da steckt so viel Wahrheit drin, es beschäftigt mich sehr, dieses in der Summe mehr. Nicht nur, weil Fastenzeit ist.

Euch allen ein schönes Wochenende 🙂

Fastenzeit-Erkenntnis

Meine Patenkinder machen gerade Fastenzeit. Erkenntnis der viereinhalbjährigen Mademoiselle: „Mama, das mit der Fastenzeit mach ich nächstes Jahr wieder, aber dann verzicht ich auf Zähneputzen und Schlafen. …“ Und lächelt glückselig in Vorfreude auf nächstes Jahr.

Gesunde Restrukturierung

Statt fasten mache ich etwas, das die letzten Monate deutlich zu kurz gekommen ist: in der Mittagspause täglich einen Spaziergang an der frischen Luft. Denn meistens arbeite ich durch und find das total doof. Insofern: mit Beginn der Fastenzeit und auch schon davor klappt das Vorhaben gut, die Kollegen machen bei gutem Wetter wie heute gerne mit. Eine Runde am See macht so 30 – 45 Minuten. Tolle Ausblicke, ein paar Minuten Ruhe und tiefes Durchatmen, das ist eine richtige Pause. Und das ideale Gesundheitsprogramm für jeden Tag – irgendwo habe ich kürzlich gelesen, dass man Gassigehen sollte, als ob man einen Hund hätte, auch wenn man außer dem inneren Schweinehund keinen Hund hat, das hält am besten fit 🙂 …

Und das mache ich am Ammersee,  da wo andere Urlaub machen. Wer mal sehen möchte, was ich hier so zu sehen bekomme, hier hab ich virtuelle Wanderungen mit tollen Panorama-Aufnahmen gefunden.

Was ich in Berlin nicht geschafft habe …

P1010349… ist, Currywurst zu essen. P1010348Das musste am Wochenende – trotz Fastenzeit und guter Vorsätze sein. Mit selbstgemachten Pommes.

Dazu ist da einiges mehr, was ich in den Messetagen schon mal nicht gemacht habe, obwohl ich es mir fest vorgenommen hatte … Bilanz meiner ersten „Fastentage“:

  • es fällt mir schwer, täglich einen Apfel zu essen
  • Kaffee-Nicht-Konsum ist ausbaufähig
  • Zucker lasse ich konsequent weg, die gesüßten Getränke ab sofort auch wieder – und wenn Hanuta das erste Lebensmittel seit dem frühen Morgen ist, dann gehts nicht um den enthaltenen Zucker, sondern um „endlich etwas zu essen! Und dummerweise habe ich einen hartnäckigen Husten. In jedem, ich betone: in JEDEM Hustensaft und auch in anderen Medikamenten steckt Zucker. Das macht es mir grade nicht wirklich leicht …
  • strikte Auszeiten vom Online-Sein funktionieren während einer Messe nicht, geht aber ab sofort – wenn ich mich dran halte
  • Konsumverhalten: passt!
  • Autoverhalten: passt!

Weiter gehts – euch einen guten Start in die Frühlingswoche!