Schlagwort-Archive: fast die Hälfte

1000 Fragen an mich #20

381. Wen hast du zu Unrecht kritisiert?
Ganz bestimmt immer wieder meine Eltern – obwohl sie nur in bester Absicht agiert haben.

382. Machst du manchmal Späße, die du von anderen abgeschaut hast?
Klar, wenn ich sie mir merken kann, ich bin selbst nicht sehr kreativ, was Späßle machen angeht.

383. Bestellt du im Restaurant immer das Gleiche?
Ich hab eine doch recht große Auswahl an Gerichten, die ich selber nicht kochen würde und deshalb gerne auswärts bestelle – bin aber auch manchmal für eine Überraschung für mich selber gut

384. Gibt es etwas, das du insgeheim anstrebst?
Ist nicht sehr geheim, aber ich strebe eine neue berufliche Herausforderung an …

385. Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du alles tun dürftest, was du willst?
Nicht anders, als ich es aktuell tue.

386. Was begeistert dich immer wieder?
Musiker, Musik, Stimmen, der Klang von Instrumenten, Harmonien, Kunst, Architektur, Natur, Momente, Menschen, …

387. Welche Sachen kannst du genießen?
„Sachen“? Bei manchen Fragen bin ich nicht sicher, wie sie zu interpretieren sind … ich probiers mal mit: gutes Essen, eine schöne Umgebung, Zeit im Überfluss, …

388. Findest du es schön, etwas Neues zu tun?
Nicht immer schön, neu kann auch sehr anstrengend sein – aber ich probiere gerne etwas aus, teste, ob es zu mir passt und mag es, anschließend Gewissheit zu haben.

389. Stellst du lieber Fragen oder erzählst du lieber?
50:50.

390. Was war dein letzter kreativer Gedankenblitz?
Ich lasse Elster jetzt meine elektronisch übertragenen Daten vorbereiten, anstatt mich selbst Stunden durch die Unterlagen zu quälen – vielleicht nicht irre kreativ, aber sehr nervenschonend.

391. Bei welchem Song drehst du im Auto das Radio lauter?
Ich verweise jetzt einfach mal auf Musik am Mittwoch 🙉🙈🙊

392. Wann hast du zuletzt enorm viel Spaß gehabt?
Ich hoffe, dass ich bei dieser Frage nie überlegen muss, sondern immer sagen kann: gerade eben …

393. Ist dein Partner auch dein bester Freund oder deine beste Freundin?
Singlefrage?

394. Welchen Akzent findest du charmant?
Als Charmant kann ich nur empfinden, was ich verstehe 😉

395. In welchen Momenten des Lebens scheint die Zeit wie im Flug zu vergehen?
Immer dann, wenn ein paar mehr Stunden eine bessere Vorbereitung zulassen würden (vor Prüfungen oder beruflichen Entscheidungssituationen). Und Urlaub, der dürfte auch viel mehr in Slow Motion ablaufen.

396. Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?
Ich wuschle ständig, fasse einen Zopf, flechte, wurstle einen Dutt – um die Haare dann wieder offen zu tragen.

397. Ist an der Redensart „Aus den Augen, aus dem Sinn“ etwas dran?
Kommt auf den Menschen an.

398. Wie nimmst du Tempo aus deinem Alltag?
Das ist sehr unterschiedlich, ich habe zumindest in den letzten Jahren gelernt, mir insgesamt weniger vorzunehmen, dann hat spontan mehr Platz.

399. Machst du jeden Tag etwas Neues?
Nein. Sollte ich? Wahrscheinlich macht man unterbewusst viele Dinge immer wieder neu – aber es hört sich extrem anstrengend an, bewusst täglich etwas Neues machen zu müssen.

400. Bei welchen Gelegenheiten stellst du dich taub?
Wenn ich etwas mitgehört habe, was dem Erzähler peinlich zu sein scheint.


Johanna alias pinkepank stellt 1000 Fragen, sie und viele viele andere Blogger antworten. Spannend, dieser Weg der Selbstfindung, anhand gängiger Fragen etwas Selbstreflektion. Dazu sicher viele Infos für meine Patenkinder zum Nachlesen. Deshalb wird das – statt immer wieder mal sogenannten Blogstöckchen – (m)ein Schreibprojekt für 2018, mal kurz, mal ausführlich. Ganz so, wie es sich ergibt.