Schlagwort-Archive: ewig dein

Ewig dein, ewig mein, ewig uns

Ein Erinnerungstag. An einen grauen Nebel-Novembertag. Trotzdem haben wir ganz schön viel Farben gesehen. Es war ein Hochzeitstag voll Liebe, voll Freude. Und der Spruch von Herrn Beethoven begleitet eure Ehe, 10 Jahre sind es schon, ewig soll es sein. Ich freu mich sehr, dass ich euren gemeinsamen Weg als Trauzeugin begleiten darf. 

Liebe beste Freundin, lieber Mo an deiner Seite, alles Liebe aus ganzem Herzen ❤️

Dein [*txt.]

„Dein ist mein ganzes Herz“ singt der Tenor in der berühmten Operette, recht schmalzig. Schmettert es, verzaubert die Angebetete. Das Publikum schmachtet mit, drückt der Text der Arie doch so wunderbar Gefühl, ja Grundbedürfnis aus: ich möchte „dir“ mein Herz schenken. Die große Liebe finden. Glücklich sein. Ewig dein, ewig mein, ewig uns. „Es“ erleben. Dabei aber ganz bei mir bleiben, mein Leben leben, das „du“ ergänzt. Vollkommen machst. Bereicherst. Liebe geben und empfangen. „Deine“ Liebe spüren – Teil von „dir“ werden. In „dir“ aufgehen, wie „du“ in mir aufgehst. „Dein“ werden. Mein sein. Und bleiben.

___________________ 

Dieser Text ist Beitrag zum [*txt.]-Projekt.