Schlagwort-Archive: burg trausnitz

Burg Trausnitz

Was lange als elitärer Veranstaltungsort für die prominenten Besucher galt ist mittlerweile fest als Veranstaltungsort der Laho etabliert: die Landshuter Burg Trausnitz hat 2013 zwei „echte“ öffentliche Termine im Programmheft. Einmal die Fechtschule auf der Schwedenwiese am Samstag nachmittag. Dafür muss man Tickets kaufen, aber es soll laut begeisterten Erzählungen jeden Euro wert sein. Ich hab ein paar Bilder gesehen, auf denen Knappen und Ritter den Umgang mit Waffen proben – es ist wunderschön anzusehen, die Kulisse einmalig. Selbst war ich nicht dabei, habe aber hier sehr schöne Aufnahmen gefunden.

Dann kann man Sonntag morgen auf die Burg hochkommen und an vielen Orten den Musikgruppen, Schauspielern, Tänzern, Gauklern und Fahnenschwingern zusehen und hören. Ein großer Spaß für Groß und Klein – und kostet außer etwas Schweiß beim Treppensteigen von der Altstadt auf die Burg nix.

Und hier kann man wunderbar ein bisschen „mehr“ reinlesen in die Hochzeit zu Landshut 🙂

Mittelalterstadt – Kulisse der Landshuter Hochzeit

4 Wochenenden Landshuter Hochzeit sind um, heute abend treffen sich mehr als zweitausend Mitwirkende in der Martinskirche und bedanken sich: für 3 Wochen Ausnahmezeit, Mittelaltergefühle, schöne Momente, teilweise die Rolle ihres Lebens, auf die sie sich von Kindesbeinen an gefreut haben. Morgen heißts: schnipp, schnapp, Haare ab. Wer in der Nähe ist: auch das ist ein Spektakel. Mitten in der Altstadt kommen Menschen mit langen Haaren zusammen, um mit kurzen nach Hause zu gehen …

Ich hab nicht alle meine Planungen umsetzen können – aber trotzdem eine irre Fülle an wunderschönen Bildern in meinem Kopf und digital mitgenommen. In diesem Beitrag stell ich euch zunächst – neue Funktion mit der Galerie ausprobiert, ich hoffe, das klappt? Bilder anklicken, dann öffnet sich die Galerie – die Kulisse für die LaHo, vor: die mittelalterliche Stadt Landshut, im Bild Martinskirche und Burg Trausnitz, Altstadt, Rathaus, Residenz, Zehrplatz 2013 – und wer sich über den Mond wundert: der hat mich gestern auf meinem Heimweg begleitet. Und wenn fast Vollmond keine Wahnsinnskulisse ist, dann weiß ich nicht 🙂

©meinesichtderwelt – Landshut Kulisse bei Tag ©meinesichtderwelt – Helme der Stadtwache ©meinesichtderwelt – Rathaus Landshut ©meinesichtderwelt – Buchskranzerl vor dem Rathaus ©meinesichtderwelt – Himmel Landshut, Tausend Landshut ©meinesichtderwelt – Zehrplatz ©meinesichtderwelt – Martinskirche vom Zehrplatz ©meinesichtderwelt – Burg Trausnitz vom Zehrplatz aus ©meinesichtderwelt – Symbol auf dem Zehrplatz ©meinesichtderwelt – Die Burg bei Nacht, „natürlich“ beleuchtet ©meinesichtderwelt – Fast Vollmond am letzten LaHo-Abend

Nur noch ein Wochenende …

Da hab ich Ende Juni groß getönt, dass ich die kommenden Wochenenden in Südbayerns schönster Mittelalterstadt verbringe – und dann klappts irgendwie so gut wie gar nicht. Jetzt liegt es nur an mir, das nächste Wochenende ganz fest für Landshut und die Landshuter Hochzeit einzuplanen, sonst ists nämlich vorbei. Die nächste Gelegenheit gibt es dann erst wieder im Juni 2017…

Aus lauter Sehnsucht habe ich gestöbert, was andere denn in den vergangenen Tagen und Wochen Schönes gesehen haben … Und immerhin Bilder entdeckt, mit denen ich mich einstimme, nach dem nächsten Wochenende werde ich dann eigene Bilder und Eindrücke beitragen, versprochen:

Weil viele danach suchen (laut Suchabfrage auf dem Blog) noch eine kleine Auflösung zum Spruch: „Himmel Landshut – Tausend Landshut“, das die Mitwirkenden und einheimischen Zuschauer aus voller Kehle zu jedem möglichen und nicht möglichen Anlass rufen, gefolgt von einem „Hallllllloooooooo“: laut der offiziellen Seite der Förderer ist dies der historisch überlieferte Huldigungsspruch, um der zur Hochzeit im Jahr 1475 festlich herausgeputzten Herzogsstadt Landshut zu gratulieren. Das mit dem Himmel kann man nachvollziehen, wenn man durch die alle 4 Jahre sehr herausgeputze Altstadt schlendert und den blauweißen bayrischen Himmel über den mittelalterlichen Fassaden in Pastellfarben schimmern sieht. Mit keinem Geld der Welt zu bezahlen 🙂