Musik am Mittwoch: Heart


Als Sängerin lasse ich mich nicht nur von der genialen Musik mitreißen, sondern bewundere, wie scheinbar mühelos James in dieser Live-Performance seine Kopfstimme zum Vibrieren bringt. Dass er ein genialer Musiker ist weiß ich schon lange, dass ich gerne seine Gitarre wär hab ich vermutlich auch schon mal erwähnt. Dass ich aber auch wirklich technisch fasziniert bin wurde mir an dieser Stelle erstmal so richtig bewusst – lieber James Bay, bleib bitte gesund, du darfst gerne viel zeichnen, aber mach vor allem noch ganz ganz ganz viel Musik. Love it. „Chew on my Heart“:

Ein Gedanke zu „Musik am Mittwoch: Heart“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.