Momentaufnahmen #8


Im Schreibprojekt „Momentaufnahmen“ stellt Aequitas et veritas die 8. Frage: Wäre ich gern mit mir selbst befreundet?

Hm, es wäre sonderbar, an dieser Stelle nicht „ja“ zu schreiben – über das Thema Freundschaft habe ich oft geschrieben. Deshalb wollte ich bei den Momentaufnahmen schon fast pausieren …. dann ist mir ein Gedanke eingefallen, den ich die letzten Monate öfter mal kurz angedacht habe. Es gibt so viele unterschiedliche Arten von Freundschaft. Zum Beispiel diejenigen, die von täglichem Kontakt leben. Die in bestimmten Lebenssituationen entstehen, sich durch gemeinsame Aktivitäten, Interessen und vor allem Routinen definieren.

Ich bin so ein Freund, der sehr wohl zu schätzen weiß, wann und wie unsere Freundschaft entstanden ist. Der aber auch Freundschaft auf Distanz kann. Der sich mit entwickeln kann, ohne immer direkt nah dran zu sein. Der auch mal Abstand halten oder auf Abstand gehalten werden kann … und trotzdem Freund bleibt. Beobachtet, fragt, aufnimmt und sich wieder an der Seite oder wo immer er gerade gebraucht wird, positionieren kann.

Ich glaube, dass aktuell klar ist, warum ich das als positive Eigenschaften werte.

Mehr zum Schreibprojekt hier nachlesen.

8 Kommentare zu „Momentaufnahmen #8“

  1. Zu mir hat mal jemand gesagt, dass ich eine treue Freundin sei. Ich gebe halt auch nicht auf wenns schwierig wird. Egal ob die eine Freundin Alkoholiker wird oder die andere schwere psychiche Probleme bekommt. Ich finde, erst da erweist sich wahre Freundschaft.

    Gefällt 1 Person

    1. Das hört sich genau nach dem an, was ich mir von einem guten Freund wünschen würde – nicht aufgeben, Mut machen, dabei sein, egal was es ist, gemeinsam wird es leichter. Liebe Grüße zu dir und bleib deinen liebsten Menschen über den Moment hinaus eine gute Freundin ❤️

      Gefällt mir

  2. Es ist grade für mich sehr beruhigend, dass du Freundschaft auf Distanz so gut kannst. Ich weiß genau, dass es, wenn wir uns mal wieder sehen werden, so ist, als wären wir überhaupt nicht getrennt gewesen. Und dass du da bist, obwohl wir persönlich schon so lange keinen Kontakt mehr hatten, ist eine große Beruhigung. ❤
    Herzliche Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.