Rückblende: Aufschnappen


In den Weihnachtstagen – anno 2014 – sitzt die ganze Familie zusammen. Meine Schwester und mein Schwager „raufen“, also eigentlich hält einer den anderen so lange fest, bis meine Nichte eingreifen und denjenigen, der gerade unterlegen ist, so richtig kitzeln darf. Alle lachen, irgendwer wird ziemlich durchgekitzelt. Die bezaubernde Nichte zieht sich zurück, erst mit einem liebevollen „dummer Papa“ – gefolgt von einem „geliebter Ehemann“. Ja, das war die damals 4jährige, die wohl mal etwas aufgeschnappt hat? … Wir lagen lachend am Boden und mussten mit allen 4en strampeln 🙂

Und Weihnachten 2018 erinnern wir uns, an ein Highlight aus dem Nichtenleben, damals halb so alt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.