Musik am Mittwoch: No surrender


Ich hab schon angedeutet, dass ich Samstag Abend in einem Ausnahmekonzert sein durfte. Das war eine Premiere, auf dem ersten Freisinger WinterWunder Uferlos Festival. Mit Ausnahmekünstlern auf der Bühne, Häns Czernik, den ich durch Luz Amoi seit Jahren kenne und schätze, ergänzt durch „T“, Tom Appell. Beides Vollblutmusiker, die vor Jahren eher durch Zufall mal gemeinsam spielten. Und an diesem Abend vom Publikum fast mit angehaltenem Atem bejubelt wurden. Die zwei interpretieren große Singer Songwriter, man könnte jetzt Cover schreiben, aber das triffts nicht, weil sie jeden Song zu ihrem machen. Gemeinsam. Durch die Harmonie der Instrumente, durch den Miteinanderklang der Stimmen. Nicht in Worte zu fassen. Das war einfach nur groß, wer mehr lesen möchte bitte hier lang. Und dann noch was zum Reinhören – die Ukulele musste sich Papa Häns von seiner Tochter ausleihen, ist schließlich in ihren Besitz übergegangen. Dafür hat er ihr den Song am Konzert gewidmet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.