Das mit der Brille


Wenn Mademoiselle ein „Thema“ hat, dann muss jeder davon erfahren. Kein Wunder, dass ich bei meinem vorletzten Besuch binnen nicht mal 5 Minuten über die neue Weit- oder auch Kurzsichtigkeit (?) informiert wurde, eine Brille soll schon bald Abhilfe schaffen. Dass die Sehprobleme auch bei zu viel Fernsehen „viel zu anstrengend sind“, und sie sich ganz oft ausruhen müsse, um davon nicht krankzuwerden, hab ich allerdings erst erfahren, als wir einen ganzen ewig langen Film bis zum Ende geguckt hatten. Vorher war dann wohl alles ok …? 😉

Grandios auch der Krampf im Bein, der sie, sobald er ihr wieder einfiel, in sehr angestrengtes Humpeln verfallen lies – zwischendurch allerdings war da schon auch hüpfen, springen, tänzeln und so 😇 – und die Ursache ist zwischenzeitlich als einseitiger Wachstumsschmerz diagnostiziert.

2 Kommentare zu „Das mit der Brille“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.