Episoden aus (m)einem Autofahrerleben (16)


Ein Dankeschön an den LKW-Fahrer, unbekannterweise, der mit gestern abend auf der A96 „geholfen“ hat. Vielleicht hat er mir sogar das Leben gerettet? Ich weiß es nicht, vermute aber, dass er und meine Schutzengelschar ganz gut zusammengeholfen haben.

Ich fahre auf der linken Spur, bin der letzte, der eine rechtsfahrende Kolonne überholt. Mein Tempo dürfte etwa bei den erlaubten 120 km/h liegen. Rechts schräg-vor-neben mir ein deutlich langsam fahrender PKW – kein Blinker, aber ein Spurwechsel. Ich vermute, der ältere Herr hat mich überhaupt nicht wahrgenommen? Ich hab ihn plötzlich sehr deutlich und viel zu knapp vor mir gehabt, musste vollbremsen – und bin auf der regennassen Autobahn ins Schleudern gekommen. Mein großes Glück: hinter mir war niemand und der LKW-Fahrer rechts hinter mir hat mit gebremst, mich über die Fahrbahn schleudern lassen … ich kam dann auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Verkehrt herum …

Der Brummifahrer ist sogar stehengeblieben und hat nach mir gesehen. UND er hat mir beim Manövrieren geholfen, ist nämlich erst mal ziemlich blöd, verkehrt rum neben der Fahrbahn zu stehen.

Aber: mir ist nichts passiert, sonst auch keinem. Dafür möchte ich Danke sagen. Und (wieder einmal) einen Appell schicken, an alle, die ohne Rücksicht vollkommen „für sich“ unterwegs sind: im Straßenverkehr ist keiner allein. Auch wenn ihr es nicht mitbekommt, ihr gefährdet andere …

18 Kommentare zu „Episoden aus (m)einem Autofahrerleben (16)“

  1. Mein Gott….hast du wirklich Glück im Unglück gehabt….puhh- das laß sich aufregend. Ja, ich beobachte auch oft wie schlecht alte Menschen gucken und handeln. 🙊🙉🙈
    Liebe Grüße 💌
    Ellen

    Gefällt 1 Person

  2. Mir wird ganz übel, wenn ich das lese. Gott sei Dank, dass nichts passiert ist und dein Schutzengel gut auf dich aufgepasst hat!
    Es gibt doch noch Menschen, die mit aufpassen und handeln! wie der Brummifahrer!

    Gefällt 1 Person

  3. Da hast Du aber wirklich Glück gehabt. Das hätte schlimmer ausgehen können. Es gibt doch noch nette LKW Fahrer und nicht nur solche, die einem so im Nacken sitzen, dass man das Nummernschild nicht mehr sehen kann. Zum Glück bist Du nicht verkehrt herum auf der Fahrbahn gelandet (quasi als unfreiwilliger Geisterfahrer). Schön, dass Deine Schutzengel bei Dir waren.

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

  4. Na GsD ist nichts weiter passiert und du bist mit dem Schrecken davon gekommen
    *DankeihrSchutzengelalle*

    Es kann wirklich nicht oft genug gesagt werden, liebe Doris und trotzdem gibt es immer wieder rücksichtslose Fahrer, oder auch Träumer !!!

    Dem Brummifahrer ein großes Lob
    und dir einen lieben Gruß ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.