Episoden aus (m)einem Autofahrerleben (6)


Träumerle unterwegs auf der morgendlichen Autobahn. Ein älterer Herr in einer roten Giulietta. Fährt versonnen auf der linken Spur. Hinter ihm eine lange Schlange. Derer, die gerne die erlaubten 120 km/h fahren würden. Oder auch schneller. Kilometerweit fährt er konsequent um die 100 km/h, bremst immer wieder rechtzeitig und hält großen Sicherheitsabstand zu den rechts fahrenden LKW-Kolonnen. Also zu den weit vor ihm fahrenden rechts fahrenden LKW-Kolonnen …

Irgendwann reicht es dem Opelfahrer vor mir, er überholt rechts. Darf er nicht, weil wir ja in Deutschland unterwegs sind. Hat er aber trotzdem gemacht. Er hatte es halt eiliger. Also rechts vorbei – huch, der Träumer erschrickt. Richtig. Bremst auf der freien Autobahn auf der linken Spur. Heftig. Ich hatte es zum Glück kommen sehen und war mit Sicherheitsabstand gewappnet. Der BMW hinter mir musste trotzdem laut hupend aufjaulen …

Irgendwann dann fährt das Träumerle im auf 60 km/h beschränkten Baustellenbereich deutlich schneller auf der linken Spur wieder an allen vorbei … Ja, es muss was wunderbares sein, gar nicht mitzubekommen, was man da gerade so tut?

Advertisements

8 Kommentare zu “Episoden aus (m)einem Autofahrerleben (6)”

  1. Das sind die Autofahrer die immer die gleiche Geschwindigkeit fahren egal welche gerade erlaubt ist. Es gibt sie öfters besonders am Wochenende. Und es sind die, die Unfälle provozieren und verursachen.

    Liebe Grüße und unfallfreie Fahrt.
    Harald

  2. Raser werden mittlerweile – zum Glück! – recht scharf verfolgt und abgestraft. Das gleiche sollte man allerdings auch mit Linke-Spur-Schleichern machen, denn die sind genau so den Verkehr gefährdend.

    1. Ich muss gestehen, dass ich immer weniger sicher bin, wer gefährlicher ist … Vielleicht hilfts wirklich nur, wenn Deutschland das Linksfahrgebot beim Überholen auflockert und die Geschwindigkeit dafür mal insgesamt auf die Fahrbahnbedingungen anpasst? Aber das wird die Fahrzeugbauer-Lobby natürlich niemals nicht zulassen 😉

      1. In den USA funktioniert das seit Jahrzehnten schon recht gut – sowohl die Geschwindigkeitsbeschränkungen als auch das Linksüberholen. Auch wenn man zunächst einmal als Touri aus Good Old Germany ziemlich verwirrt ist, und auch erschrocken, wenn man links überholt wird – zumindest mir ging es auf meinem ersten Florida-Trip so. 😉

      2. Ich muss ja gestehen, dass ich mir die Fahrweise mit nach good old Germany mitgebracht habe – also zumindest bremse ich rechts nicht ab, wenn wieder ein Mittelspurfahrer partout langsamer als ich fahren will … hüstel 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s