Aus der Spur


Montag vor einer Woche hab ich ihn das erste Mal bemerkt: ein junger Typ, irgendwie ungepflegt. Lief zum Supermarkt. Es wirkte, als würde er schwanken. Ich hatte ihn längst vergessen, dann ein paar Tage später, selbe Stelle, gleiche Klamotten, als ob er einen Baum umarmte. Gestern muss er stundenlang auf dem Parkplatz gestanden haben. Bewegungslos. Hat auf Fragen nicht reagiert. Viele Passanten haben sich gekümmert, er wollte keine Hilfe. Hat sich lediglich eine Flasche Wasser schenken lassen. Heute morgen hab ich mein Auto auf dem Parkplatz abgestellt, da sah ich ihn, von Polizisten umkreist. Die ihm Fragen stellten. Hinterher hat sich herausgestellt, dass er die Nacht im Bürogebäude verbracht hatte. Im Treppenhaus … Er ist verwirrt, antwortet auf Fragen unzusammenhängend, will nicht sagen, wer er ist. Aber er will alleine sein. Nicht so einfach, in einem Bürogebäude mit viel Publikumsverkehr. Eben wurde er abgeholt, er wird an einen Ort gebracht, wo er kompetente Hilfe bekommen wird. Und die gewünschte Ruhe. Denn irgendwie ist klar, dass ihn – was auch immer – vollkommen aus der Spur gebracht hat.

Advertisements

13 Kommentare zu “Aus der Spur”

  1. Hmmmm…traurige Situation…wenn es NIEMANDEN (Familie/Freunde/Kollegen) gab, der sich um den *verlorengegangenen* Menschen VORHER gekümmert hat…bevor er aus der Spur geraten ist…
    Gruseliger Gedanke….

  2. Ja, manches im Leben kann einen aus der Spur werfen. Schade, daß es gar nichts oder niemanden zu geben scheint, der ihn auffängt.Sind wir nicht alle sicher und geborgen im Vergleich dazu?

    1. Sehr sicher und sehr geborgen sogar, wenn auch nur im Vergleich zu dem, wie ich jetzt meinen Eindruck geschildert habe – dennoch: für mich einmal mehr der kleine Hinweis, dass ein bisschen Aufmerksamkeit für andere Menschen „wertvoll“ ist. Würde ich mir in dem Moment auch für mich wünschen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s