Fußball und so


Ich wiederhole einen Wunsch, den ich schon vor rund zwei Jahren mal in ähnlichem Kontext formuliert hatte: ich würde heute abend sehr gerne ein gutes und faires Spiel sehen. Und mich freuen, wenn ich der super-sympathischen deutschen Mannschaft auch Sonntag abend die Daumen drücken darf. Dann wär noch schön, wenns endlich mal wieder „müllert“, wenn wer auch immer „ins Finale“ stürmt, die Wade und damit die Defensive hält sowie genesene Knie das Mittelfeld stabilisieren, die Taktik der Trainer aufgeht. Und ganz klar: Morgen ist ein „Neuer“ Tag. Denn diese Sicherheit brauchen meine Nerven, das Spiel vom Wochenende hängt mir immer noch nach 🙂

Advertisements

5 Kommentare zu “Fußball und so”

  1. Hach, ja, das Spiel vom Wochenende… Das hatte für mich einen ganz besonderen Nervenkitzel. Denn als es ans Elfmeterschießen ging, beschloß meine achtzigjährige Mutter, mir den Inhalt ihres Schmuckkästchens vorzuführen… 😀

    1. Und einen zusätzlichen Nervenkitzel, denn jedesmal, wenn einer der deutschen Spieler einen Elfmeter schoß, rief sie: „Guck mal, diese Kette hat mir der Papa da und dort geschenkt, steht sie mir nicht gut?“ 😆
      Du hast sehr recht, ich glaube, diese Anekdote werde ich noch im hohen Alter gerne in Erinnerung halten und auch erzählen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s