Königlich Bayerisches Amtsgericht


Meine „kleine“ Wochenendfreude: habe auf Youtube 52 Folgen von Georg Lohmeyers „Königlich Bayerisches Amtsgericht“ entdeckt. Das sind 52 mal ca. 24 Minuten feinstes Entertainment für mich. Schon, wenn Gustl Bayrhammers Stimme erklingt: „Es war eine liebe Zeit, die gute alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. Damals hat noch Seine Königliche Hoheit der Herr Prinzregent regiert, ein kunstsinniger Monarch. Denn der König war schwermütig. Das Bier war noch dunkel, die Menschen warn typisch; die Burschen schneidig, die Dirndl sittsam und die Honoratioren ein bisserl vornehm und ein bisserl leger. Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Gendarmerie und für die Gerechtigkeit das Königliche Amtsgericht.“ Herrlich, wie der Herr Rat, Amtsgerichtsrat Alois Stierhammer, dann Fall für Fall ernst nimmt, Recht von Unrecht trennt – und trotzdem immer rechtzeitig zum Essen kommt. Und die frische Maß ist auch schon eingeschenkt.

Ob es wirklich so verträumt war, wie es scheint? In der bairischen Kleinstadt um die Jahrhundertwende? Ob die Bürger der Stadt und die Bauern der Umgebung wirklich so oft vors Königlich Bayerische Amtsgericht gezogen sind, um ihr gutes Recht zu bekommen? Auch wenn die bayerische Gerechtigkeit etwas persifliert wird, ein Stück weit zeigt die Serie ganz bestimmt was vom Leben in Bayern vor 100 Jahren. Und an Schauspielern ist alles zu sehen, was in Bayern Rang und Namen hat. Für mich Kult, freu mich, mal in Reihe von 1 bis 52 zu schauen.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/NPF3so0Kmfc?list=PL9twIQkg1fV3GbunENthId_0NcpPyOUni&#8220; frameborder=“0″ allowfullscreen>

Advertisements

5 Kommentare zu “Königlich Bayerisches Amtsgericht”

  1. Ich erinnere mich, dass das meine Großeltern immer geschaut haben. Für mich war das immer eher langweilig, weil ich den Dialekt nicht verstand. Für mich war das damals eher eine Fremdsprache, lach 🙂

    Muss so in den Ende der 60er, Anfang der 70er gewesen sein, ich war jedenfalls noch unter 10 Jahre.
    Viel Spaß beim Gucken! 🙂

  2. Früher habe ich das mit meinen Eltern gekuckt (müssen). Ich glaube den Reiz der Serie versteht nur ein Bayer richtig. Viel Spaß beim Anschauen.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Harald

  3. Ach ja, der Gustl Bayrhammer, ein Volksschauspieler durch und durch und die Serie habe ich immer mit der Mama geschaut und musste manchmal als *Dolmetscher für sie fungieren 😉
    Es war immer so bissel heile Welt mit nicht wirklich schlimmen Bösewichten, aber Kult, allemal.

    Danke für’s erinnern Doris und einen lieben Gruß ins Wochenende,
    Uschi

  4. Ich glaube auch nicht, dass diese Zeit wirklich so lieb, gut und schön gewesen ist. Denn mittlerweile ist ja bekannt, dass es der Herr Prinzregent mit der Politik so gar nicht hatte, und lieber auf die Jagd ging und sich bei seinem Volke gekonnt in Szene setzte. 😉
    Die Serie allerdings habe ich auch sehr gerne angesehen. 😉
    Liebe Grüße!

    1. Hab mal gelesen, dass er der beliebteste „Monarch“ war, wahrscheinlich, weil er lieber unterwegs war, als zu regieren. Erinnere mich dunkel, dass sein Todestag immer auch das Ende der guten alten Zeit war, 12.12.12, das kann sogar ich mir merken 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s