Süß(es oder Saures)


Mademoiselle und Monsieur waren dieses Jahr an Halloween unterwegs, beide verkleidet. Der Große als Gespenst, quasi nicht zu erkennen, die Kleine als Hexe mit Hut, „aber Mama, nix ins Gesicht malen oder so, alles klar?“ Beim Losziehen fiel der Frau Mama dann auf, dass die junge Dame ein ganz schön gruseliges Utensil dabei hatte, ein Beil – das sie denn auch jedes Mal bedrohlich schwang, sobald eine Tür in der Nachbarschaft aufging. Erst sobald sie „Süßes oder Saures“ eingefordert hatte kam der große Bruder etwas schüchtern ums Eck gebogen – und sammelte die Süßigkeiten ein. Geschwister sind einfach in jedem Alter soooo verschieden?

Und nicht zu vergessen: im Wohngebiet haben sich einige richtig ins Zeug gelegt für die Halloween-Atmosphäre. Ein Ehepaar hat wohl im Vorgarten eine Art Geisterbaum inszeniert, hat mich in der Schilderung sehr an diese Szene aus den Gilmore Girls erinnert 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Süß(es oder Saures)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s