Das mit den Launen


Mir fällt es nicht durch die Bank leicht, mit manchen im Sternzeichen Zwilling geborenen Menschen zusammenzuarbeiten. Auch wenn ich mit vielem gut zurecht komme, dieses launische Element – vor allem diese vollkommene Unplanbarkeit? Immer frei nach dem Motto: was auch immer ich gestern noch vehement wollte, heute will ich es anders. Also ganz anders. Besonders schwierig, wenn die zwei Gesichter / Charaktere oder was auch immer des Zwilling-Menschen so weit auseinander liegen: von erfrischend-fröhlich-positiv zu missmutig-übelstlaunig-negatiiv in weniger als einer Nanosekunde. Ob es nun einen nebensächlichen Auslöser gab oder nicht ist relativ: ich kremple gerade meinen Tag komplett um. Um etwas zu erreichen, das wahrscheinlich schon morgen gar nicht mehr interessiert …? Kapiert mein eines Widder-Ich (immer nach vorne, immer umsetzen, was man sich vornimmt, eins nach dem anderen…) schlicht nicht. Punkt.

Advertisements

15 Kommentare zu “Das mit den Launen”

    1. Ich bin mir nicht zu 100 Prozent sicher, ob es wirklich am Sternzeichen liegen kann, kenne doch einige Zwillinge, aber dieser eine, mit dem komm ich an die Grenzen. An meine natürlich 🙂

  1. Hm. Hab ich von gehört. Selbst noch nicht erlebt. Die Zwillingfrauen, die ich kenne, find ich angenehm. Hab aber ich nicht täglich damit zu tun. Die Zwillingmänner, die ich kenne, find ich etwas ‚luftig, für meinen Geschmack zu viel (an der Oberfläche) unterwegs. Hab ich aber auch selten mit zu tun. Als dass sich ein Unterschied in der Launenhaftigkeit erkennbar könnte.

  2. Manches was uns Zwillingen als Klischee anhaftet kann ich bestätigen. Manches wieder nicht. Zwei Seelen… ja das ist wahr. Die habe ich auf jeden Fall. Launisch? Von jetzt auf dann? Egal was der andere darüber denkt? Nein… das wiederum nicht…. ☺

    1. Ich will mich eigentlich von solchen Klischees lösen, aber gestern war so ein Tag, da waren sprunghaft udn launisch noch die charmantesten beschreibenden Adjektive … Egal, heute ist ein neuer Tag. Also alles anders 🙂

      1. ☺☺☺ keiner ist wirklich frei von Schubladen und Klischees… ich ringe da auch des öfteren mit mir. Wichtig ist doch, dass wir es bemerken. Und ich kann sagen, in manchem bin ich ein „typischer“ Zwilling 😄 auch wenn ich es nicht immer gerne zugeben würde 😉☺

  3. Kenn ich. Hatte mal eine stürmische Liebesbeziehung mit einem Zwilling-Mann über etliche Jahre hinweg. An einem Tag war ich sein Ein und Alles, und er schmachtete mich mit schmelzenden Augen und sanften Blicken an – am nächsten Tag war mir, als stünde mir ein völlig Fremder gegenüber…
    Hab ein gutes Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s