Dokumentationspflicht


Ich hab jetzt hoch-offiziell eine Dokumentationspflicht der Nichten-Kindheits-Erlebnisse. Erteilt von der bezaubernden Nichte, die der Schilf-Zauberstab, den wir gestern beim  Spazierengehen gefunden haben, irgendwie an den Splitter in ihrer Nase vom letzten Jahr erinnerte. Nach „Hokus, pokus, fidibus …“ ein „Kannst du dir das mit dem Splitter bitte merken, weil ich vergess das vielleicht irgendwann. Und mir dann erzählen, wenn ich es nicht mehr weiß.“ Mach ich, sehr gerne, sogar schriftlich. Weil je älter, desto vergesslicher … Zum Nachlesen für irgendwann.

Advertisements

2 Kommentare zu “Dokumentationspflicht”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s