Spruch zum Wochenende: Seele


P1020885„Wer die Seele eines anderen Menschen berührt, der betritt heiligen Boden.“ (Novalis)

Das muss einfach jeder wissen, denn es ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Jeder sollte liebevoll und weise mit einem anderen Menschen, seinen Gefühlen, Ängsten, Freuden, seinem Wesen und seinem Sein umgehen. Und sich auch der Konsequenzen bewusst sein, wenn er unehrlich oder fahrlässig agiert …

Advertisements

10 Kommentare zu “Spruch zum Wochenende: Seele”

      1. ich muss mich nicht erinnern:) … ich bin ein sehr lustiger, fröhlicher , umgänglicher mensch. Aber manchmal werde ich auch blöd angemacht wenn ich irgendwo im supermarkt stehe und vor mich hin grinse oder besonders freundlich sein möchte ….. erzähl mir nichts:)

      2. das hab ich auch schon so oft gedacht wenn ich irgendwo irgendwem ( fremden ) einfach ein lachendes, herziges kompliment machen möchte und bäääääm , die/der findet das absolut nicht so!

  1. Schön, wenn es eine positive Berührung war und sich die Seele leicht und unbeschwert wie eine Feder anfühlt und dabei dennoch stark sein kann.
    Bei Verlusten und Verletzungen ballt sich die Seele dagegen zusammen wie eine Faust.

    So wahr – jede Begegnung, die unsere Seele berührt hinterläßt eine Spur, die nie komplett verweht werden wird, selbst wenn wir schon lange nicht mehr daran denken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s