Kunst ganz spielerisch


Telefonat mit der bezaubernden Nichte, sie arbeitete vor und während des Gesprächs an einer riesengroßen Zeichnung:

Nichte (beschreibt): Auf dem Bild ist ein Bauernhof, und eine Bank, und ein Bach. Und du sitzt und der Opa steht neben der Bank.

Ich: Aha, und wo bist du?

Nichte: Ich hab mich versteckt, ihr müsst mich doch suchen …

Advertisements

6 Kommentare zu “Kunst ganz spielerisch”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s