Das mit der Phantasie


Meine liebsten Erlebnisse mit Kindern sind die, wenn wir gemeinsam ein Gedankengerüst bauen, wenn wir in der Phantasie etwas erschaffen. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Bilder im Kopf, aber wir „erleben“ miteinander ein Abenteuer. Manchmal ist das total abstrakt, wenn die bezaubernde Nichte und ich uns auf einen Teppich legen, die Beine in die Luft strecken und losstrampeln. Denn wir machen eine imaginäre Radltour, fahren über alle Kontinente, besuchen Freunde auf der ganzen Welt. Wo wir schon überall waren, in dieser unserer kleinen Phantasie. Wunderbar. Manchmal ist es aber auch sehr konkret. Wir toben im Regen durch den Garten, klauben Schnecken vom Salat, haben schleimige Hände. Ekelig – laut bezaubernder Nichte. Ich finds auch nicht toll. Und kurzerhand wird eine Regenrinne in ein Outdoor-Waschbecken umbenannt. Mit dem Regenstrahl kann man prima die Hände sauber bekommen. Unser „Waschbecken“ verschwindet bei schönem Wetter, mag auch manchem nicht sehr abenteuerlich erscheinen, ist es aber in Kinderaugen total. Und ich freu mich, weil es so herrlich einfach, dabei so was von kreativ ist.

Perfekt zum Hämdewaschen
Perfekt zum Hämdewaschen

Advertisements

5 Kommentare zu “Das mit der Phantasie”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s