Erwachsensein ist toll?


Tage wie diesen braucht kein Mensch: gestern abend wurde ich von der im Bild festgehaltenen Brühe empfangen. Leider ist das Waschbecken auch schon übergelaufen … Na bravo! Habe umgehend meinen Vermieter informiert, er entscheidet in Absprache mit der Bewohnerin unter mir, dass ich heute morgen die Hausverwaltung benachrichtige, die mir einen rettenden Sanitätshelfer schicken soll. Die Nacht war ok, ab 7 Uhr – ja, da wird Abwasser im Haus produziert – hab ich im Akkord Eimer voll mit „köstlich duftender“ Brühe entsorgt. Zum Glück war es der Küchenabfluss, die sanitären Anlagen im Haus sind also strikt getrennt …

Die Hausverwaltung war gelinde gesagt nicht kooperativ. Dafür möchte ich einen Held des Tages küren: er hört auf den Namen Nikolai, ist Koordinator einer mobilen Helfertruppe – und wär er nicht gewesen, säß ich wohl immer noch inmitten von Dreck. Insofern: empfehle ich auf Nachfrage gerne weiter. Wobei ich ja jedem wünsche, dass er das nicht erleben muss …

In solchen Momenten wär ich gerne so gar nicht erwachsen und hätte gerne Mama oder Papa, die sich um alles kümmern. Jawoll!

20140410-144808.jpg

20140410-144833.jpg

20140410-144849.jpg

12 Kommentare zu „Erwachsensein ist toll?“

  1. Uuuuäääääähhhhhh, das kann ich mir gut vorstellen, das du das lieber nicht selber hättest erleben wollen. Und mit nem Pümpel war gar nix zu machen? Meist kann man sich ja damit erst mal helfen. Und ich mag mir gar nicht vorstellen wenns im Bad bzw. Klo gewesen wäre 😦
    LG Doro

    Liken

  2. Oh je! Ich wünsch dir viel Geduld, bis das Chaos wieder beseitigt ist. Sowas braucht kein Mensch! Das mit dem Wunsch wieder Kind sein zu dürfen (zumindest in solchen Situationen) kenne ich. Geht mir nicht anders… LG Frl. Prosecco

    Liken

  3. Ich kann mir den Gestank vorstellen… das ist echt ne miese Sache… hoffe, dass passiert dir nie wieder! Aber den wunsch von Mama oder Papa, die sich kümmern, kann ich nachvollziehen… oder ein anderer Mitbewohner, dass man wenigstnes nicht alleine die Verantwortung hat die Eimer wegzuschleppen!

    Liken

  4. Gefällt mir gar nicht! Ich wünsche mir in solchen Momenten immer NICHT Single zu sein und einen Mann zu haben, der sich darum kümmert. In die Kindheit wünsche ich mich nicht, weil meine Großeltern nicht gerade gute Vorbilder waren bezüglich Problemlösungen – ich kann deinen Wunsch aber trotzdem nachvollziehen. Hoffe es ist bald alles geklärt! LG

    Liken

    1. Ja, das hoff ich auch – und witzig: über einen Mann hab ich in dem Moment tatsächlich außer als Handwerker nicht nachgedacht. Egal, ich hoffe, wenn ich heimkomme ist alles trocken und ich kann putzen – toll: große Vorfreude 🙂 LG

      Liken

  5. *boaaaaarrrrr…

    das sind die Momente,
    wo man am Liebsten gar nicht nach hause kommen müsste !!!

    Da drücke ich dir ganz ganz fest die Daumen liebe Doris,
    dass du nun Ruhe hast und dein *Nothelfer dir alles perfekt erledigt hat.

    Kann auch nicht nachvollziehen, wie sich da manche Hausverwaltungen verhalten und nicht sofort auf der Matte stehen ???

    Wenn dein Putzanfall vorüber ist, wünsche ich dir trotzdem noch einen schönen Abend…

    herzlichst Uschi

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.