Was ich in Berlin nicht geschafft habe …


P1010349… ist, Currywurst zu essen. P1010348Das musste am Wochenende – trotz Fastenzeit und guter Vorsätze sein. Mit selbstgemachten Pommes.

Dazu ist da einiges mehr, was ich in den Messetagen schon mal nicht gemacht habe, obwohl ich es mir fest vorgenommen hatte … Bilanz meiner ersten „Fastentage“:

  • es fällt mir schwer, täglich einen Apfel zu essen
  • Kaffee-Nicht-Konsum ist ausbaufähig
  • Zucker lasse ich konsequent weg, die gesüßten Getränke ab sofort auch wieder – und wenn Hanuta das erste Lebensmittel seit dem frühen Morgen ist, dann gehts nicht um den enthaltenen Zucker, sondern um „endlich etwas zu essen! Und dummerweise habe ich einen hartnäckigen Husten. In jedem, ich betone: in JEDEM Hustensaft und auch in anderen Medikamenten steckt Zucker. Das macht es mir grade nicht wirklich leicht …
  • strikte Auszeiten vom Online-Sein funktionieren während einer Messe nicht, geht aber ab sofort – wenn ich mich dran halte
  • Konsumverhalten: passt!
  • Autoverhalten: passt!

Weiter gehts – euch einen guten Start in die Frühlingswoche!

 

9 Kommentare zu „Was ich in Berlin nicht geschafft habe …“

      1. Ich halte bisher durch, habe allerdings das Gefühl, dass mein Körper die Milch im Kaffee viel begieriger aufsaugt, um den Milchzucker zu verwerten.

        Liken

  1. Es ist eben nicht einfach plötzlich zu viel zu ändern, gell 😉

    Kann dich aber verstehen, denn die *verpasste Currywurst in Berlin musste wohl sein *grins.

    Wünsche dir weiterhin gutes Durchhaltevermögen und grüsse lieb

    Uschi

    Liken

  2. Ich hatte vor zwei Jahren dummerweise auf einem Berliner Ausflugsschiff eine Currywurst gegessen – das ist die schlechteste überhaupt gewesen. Deshalb muss ich das bei meinem nächsten Besuch unbedingt dort nachholen, wo es die richtig, richtig, richtig Guten gibt. 😉

    Liken

    1. Das kann also sogar in der Currywurst-Hautptstadt passieren? Find ich eine gute Idee, solltest du unbedingt einplanen. ich war mal irgendwo in Kudamm-Nähe in der angeblich besten Bude, aber das sagen so viele von sich selbst 😉

      Liken

  3. Bei deinem Currywurst-Bild stelle ich fest, dass ich so was gerade vermisse 😉 Okay, nach Ostern vielleicht wieder. Dein Problem mit dem Apfel kenn ich auch. Und gegen hartnäckigen Husten hilft mir Tee mit Spitzwegerich, Thymian, Bitterer Fenchel und Süßholzwurzel – ich hatte nie geglaubt, dass bei meinem stimmbänderbedrohenden Husten Tee helfen würde, aber dieser tuts.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.