Nicht ganz so ernst nehmen


Hinter diesem Link versteckt sich ein durchaus sehr witziger Blogbeitrag im deutschen Ableger der Huffingtonpost, kursiert auf Facebook, wird vor allem von Eltern gepostet – und mich bringt das Lesen auch beim 5. Mal so herzlich zum Lachen. Der Verfasser fragt „Können Sie Kinder?“ Und stellt ein ganz simples Testverfahren vor. Nicht werbungs-süß-dargestellt, sondern schon hart an einer möglichen Realitätsempfindung. Klar, dass ich mich frage, ob jetzt wirklich der ein oder andere Kandidat sich gerade systematisch daran macht, zu testen? Und wie wohl die Familienplanung danach ausfällt …?

8 Kommentare zu „Nicht ganz so ernst nehmen“

  1. Beim Lesen kam mir ein gar herrlich witziges Büchlein von Axel Hacke in den Sinn, in welchem er mit viel Augenzwinkern und gutem Humor seine Erlebnisse mit seinem kleinen Sohn Luis beschreibt. 😆
    Liebe Grüße!

    Liken

  2. Herzhaft gelacht…

    ich bekam es von einer Facebook Freundin gesandt,
    die dann noch dazu kommentierte, woher kennen die meinen Sohn ? *grööööhl

    Lachen ist gesund und alles andere muss jeder für sich entscheiden.

    Lieben Gruß
    Uschi

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.