Spruch zum Wochenende – Schnee im Oktober


Gestern hatte ich in wenigen Minuten zig Statusmeldungen auf meinem Facebook Account, die alle nur einen Inhalt hatten: der Schnee ist da. Es wurden Bilder gepostet, es wurde gejubelt, gejammert. Einige haben direkt vom Schneechaos berichtet. Ich musste schmunzeln, denn ich mag ja Schnee, auch im Oktober. Der bleibt auch noch nicht liegen, selbst wenn heute morgen in einigen Gebieten im Münchner Süden schon geräumt werden musste. Und da ist mir dieser Spruch von Wolfgang Bosbach in den Sinn gekommen, der vor einigen Jahren im SZ-Jetzt-Magazin stand:
„Wir neigen zur Dramatisierung: was heute Schnee-Chaos heißt nannte man früher Winter.“

4 Kommentare zu „Spruch zum Wochenende – Schnee im Oktober“

    1. Hab eben gelesen, dass es rund um Garmisch mit 35 Zentimeter Neuschnee, der extrem nass und schwer auf den noch belaubten Bäumen zu liegen kam, schon heftig ist. Aber das ist nicht neu, wie uns die Medien gerne mitteilen möchten, gabs alles schon mal, und man kann damit umgehen.

      Liken

  1. Ich habe auch gelesen, dass in Bayern Schneechaos herrschte. Natürlich bleibt er noch nicht liegen. Der Autofahrer der morgens ins Rutschen kam und einen Blechschaden hatte/verursachte ärgert sich dann doch.

    Bosbach hat Recht. Früher waren die Winter kälter, länger und schneereicher blos haben wir das nicht mehr im Gedächtnis.

    Ein schneefreies Wochenende für Dich.

    Liebe Grüße
    Harald

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.