An Tagen wie diesen …


… wär ich gerne Teenager. Beschäftigt mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: chaotisch in den Tag hineinleben, immer in den Falschen verliebt, ohne Ziele, das, was wirklich zählt, spielt sich definitiv außerhalb des Klassenzimmers ab. Hausaufgaben werden zähneknirschend erledigt, gelernt wird das Nötigste, mit 15 weiß man schließlich GANZ genau, dass man Latein und Physik nie wieder brauchen wird (also ich wusste das zumindest, und kleine Ausnahmen bestätigen ja nur die Regel). Was damals noch so alles wichtig war? Spielt heute zum Glück auch immer wieder mal eine Rolle, sonst wär das Leben als Erwachsener echt grauenhaft langweilig?

Schwelge grade in „Willkommen im Leben“, einer meiner Kult-Teenager-Serien aus den 90ern.

Kann man durchaus noch schauen, finde ich … 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.