Raus aufs Land


Zu meinem Post von vor kurzem gabs gestern einen Nachtrag, eine Freundin hat mir einen Link zum Thema „Raus aufs Land“ geschickt, Thema sind tolle Plätze in Deutschland, auf dem Land. Um mich zu inspirieren, mich auf andere Gedanken zu bringen, mir neue Ideen zu geben. Supernett. Und wie witzig, denn ich hab gelesen und dabei liebe alte „Bekannte“ gefunden:

In der Nummer 1 Schloss Ulrichshusen hab ich vor Jahren ein wunderbares Wochenende verbracht. Das Anwesen in Mecklenburg-Vorpommern liegt traumhaft schön, es war eine farbenfrohe Hochzeit im Herbst. Ich kann mich erinnern, dass wir in Berlin gelandet sind und auf dem Weg an die Mecklenburgische Seenplatte mitten in die Reise der Vögel hinein gefahren sind. Links und rechts der Strasse Kraniche, Enten, Gänse. Einmalig. Dann war Polterabend im Nebengebäude. Mein Zimmer: direkt im Schloss, morgens mit Blick auf den wunderbaren See, den traumhaften Park. Die Hochzeit in einer alten Kirche einen Ort weiter, liebevollst restauriert. Der Empfang im Garten war etwas verfroren, das Dinner und die Feier abends: wunder-wunderschoen! Und ich hab mir seitdem vorgenommen, irgendwann mal für ein entspanntes Wochenende zurückzukommen.

Eine zweite, ebenfalls sehr farbenfrohe Erinnerung verbinde ich mit der Nummer 29, dem Buchscharner Seewirt in Münsing am Starnberger See. Morgens von München raus aufs Land Richtung Berge. Es gibt auf der Autobahn eine Kurve, man kommt quasi aus einem Waldstück, plötzlich hat man freien Blick auf die Alpen. Wir hatten genau in diesem Moment Sonnenstrahlen und Farben satt. Und dann die Fahrt über kleine Nebenstrecken, die Sonne kam Stück für Stück mehr heraus, es war einer dieser Herbsttage zwischen diesig und sonnig. Uns kam streckenweise eine ganze Oldtimer-Rallye entgegen. In Münsing erwartete uns ein wundervolles altes Bauernhaus, wirklich eine einmalig schöne Kulisse. Man kann auch toll draussen im Biergarten sitzen. Für uns ging es damals ins obere Stockwerk, die Treppe mit Rosenblüten und Kerzen sehr stimmungsvoll geschmückt. Oben sitzt man in einer alten Bauernstube, durch die Fenster schimmert die Sonne und malte den Raum mit einer warmen Farbe aus. Und ich erinnere mich sogar, hier die beste Kürbissuppe gegessen zu haben! Das Essen ist sehr empfehlenswert. Die Freunde, die dort geheiratet haben, wohnen ums Eck, wir sollten da echt mal wieder einen Abend verbringen!

Und dann hab ich unter Nummer 20 den Privatgarten Auer, Gaienhofen am schönen Bodensee gefunden. Ich liebe die Bodensee-Region. Und hole mir immer Inspirationen, was man sich dort noch anschauen kann, sollte. Und ich wollte sehr gerne mal den privaten Garten mit hunderten von Rosensorten besuchen und bewundern. Ist auf meine To-Do-Liste für einen Besuch am See und hoffentlich bald gesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.